Dienstag, 24. Mai 2016

Rezension - A Place To Remember - Ivory & Ethan



Quelle: A Place To Remember Facebook-Seite






Inhalt
Die junge Ivory Pepperdoe, Harfenistin im London Academic Orchestra, hat ihr Leben im Griff. Alles läuft in geregelten Bahnen – selbst ihre Verlobung. Doch dann trifft sie eines Tages im Londoner Antiquitätenladen A Place to Remember ausgerechnet den chaotischen Rockmusiker Ethan. Die Begegnung mit ihm stellt Ivorys tadellos organisiertes Leben völlig auf den Kopf.
Auch Ethan ist trotz ihrer Eigenarten von der hübschen Ivory fasziniert. Kurzentschlossen hilft er ihr bei der Suche nach der alten Brosche ihrer Großmutter. Die beiden ahnen nicht, dass das Schmuckstück ein bittersüßes Geheimnis aus der Vergangenheit birgt, das ihre Leben völlig durcheinanderwirbeln wird …

Cover
das Cover ist sehr schön, wie ich finde. Im Hintergrund Big Ben und der Buckingham Palace, zwei Wahrzeichen der Stadt London, dem Ort des Geschehens der 'A Place To Remember'-Reihe. Die zwei Personen, die wahrscheinlich Ivory und Ethan darstellen sollen, nehmen nicht das ganze Titelbild ein, dadurch dass sie durchsichtig dargestellt sind und passen doch wunderbar ins Cover. Auch die farbliche Gestaltung ist sehr harmonisch gewählt.

Meine Meinung
Der dritte Band um den Antiquitätenladen „A Place To Remember“ konnte mich komplett in seinen Bann ziehen. Die Geschichte um Ivory und Ethan, die gemeinsam nach der Brosche von Ivorys Oma suchen und dabei auf eine zurückliegende Liebesgeschichte und gleichzeitig dem Geheimnis der Brosche stoßen, ist zugleich romantisch und spannend zu verfolgen. Die Charaktere sind mir sehr sympathisch gewesen, sodass ich sehr gerne noch mehr über die beiden erfahren würde. Außerdem gab es in dem Buch auch sehr lustige Szenen, zu meist ausgelöst durch Ivorys Malteser Snowflake.
Sehr schön ist auch, dass aufgrund des Geheimnis der Brosche, die Story gleich zwei Liebesgeschichten enthält.

Obwohl jeder Band dieser Reihe von einer anderen Autorin geschrieben wurde, trifft man auch immer wieder auf die Protagonisten der vorangegangenen Bände, dennoch kann jeder Band unabhängig voneinander gelesen werden. Ich empfehle aber jedem wirklich jeden Band der Reihe zu lesen, da sich wirklich wunderschöne Geschichten dahinter verbergen.
Der Schreibstil der Autorin ist federleicht und unkompliziert – toll zu lesen!

A Place To Remember – Ivory & Ethan - eine bezaubernde, romantische Liebesgeschichte, die sich in meinen Lesehighlights für den Mai mit einreihen konnte.


Zitat
„Seinem Traum zu folgen, wenn man Unterstützung hat, ist nicht schwer; es zu tun, wenn man ganz allein dafür kämpfen muss, hingegen schon.“

Bewertung
Das Buch erhält von mir 5 von 5 Sterne.



Reihenfolge der bisherigen Bände der A Place To Remember Reihe:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen