Montag, 12. September 2016

Rezension - True Crush- Rockstars lieben heißer - Liora Blake

  

Schriftstellerin Kate Mosely lebt ein beschauliches Leben in einer Kleinstadt in Montana. Zwar ist ihr erster Roman recht erfolgreich, aber trotzdem ist sie ziemlich überrascht, dass man sie in eine Talkshow in glamouröse L.A. einlädt. Dort trifft sie auf niemand geringeren als Trevor „Trax“ Jenkins, Rockstar du jour und Frauenschwarm schlechthin. Blöd nur, dass Kate Trevor zwar schon heiß findet, ihn aber nicht erkennt. Einen Tag später bittet er sie um ein Date und kurze Zeit später findet sie sich in der wildesten Affäre ihres Lebens wieder. Denn mehr kann es mit einem Mann wie Trevor doch eh niemals geben, oder? Und ist sie überhaupt bereit, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich auf Trevor vollkommen einzulassen?
Trevor Jenkins, alias „Trax“ und Sänger einer der angesagtesten Bands des Landes, ist fasziniert von der cleveren Kate Mosely mit ihrem losen Mundwerk und ungezwungenen Charme. Völlig unbeeindruckt von seinem Image und seinem Ruhm gibt sie ihm das Gefühl endlich mal Trevor und nicht „Trax“ sein zu können. Bald schon bedeutet sie ihm mehr als jedes Groupie, auch wenn die Nächte mit ihr nicht weniger heiß sind. Doch bisher konnte keine Frau mit seinem Lebensstil umgehen. Und auch Kate muss er erst davon überzeugen, dass Rockstars manchmal einen weichen Kern haben …

Als die Bestseller-Autorin Kate zu einer Talkshow nach L.A eingeladen wird, trifft sie auf den Rockstar Trax. Nicht nur seine Groupies bekommen bei seinem Anblick Hitzewallungen, auch Kate findet ihn heiß. Dumm nur, dass sie ihn beim ersten Zusammentreffen gar nicht erkennt. Das kann Trevor „Trax“ Jenkins natürlich nicht auf sich sitzen lassen und lädt Kate zu einem Date ein und ehe sie sich versieht, befindet sich Kate mitten in der Zielscheibe der Reporter als Affäre von Trevor wieder, dessen Bann sie sich einfach nicht entziehen kann. Zu tief sind die Gefühle, die sie für einander hegen und zu tief die seelischen Verletzungen, die beide mit sich tragen müssen.

Ich habe das eBook zum ersten Band „True Crush – Rockstar lieben heißer von Liora Blake bei Vorablesen gewonnen. Die Leseprobe fand ich ganz okay und als ich dann die Mitteilung des Gewinns erhielt, habe ich auch kurzerhand einfach mal damit angefangen. Die Autorin war mir bis dato nicht bekannt, weswegen ich meine Erwartungen auch sehr tief ansetzte. Womit ich nicht rechnete, war, dass das Buch und die Story mit ihren Charakteren mich so sehr fesseln würde, dass ich das Buch nur ungern aus der Hand legte. Der Schreibstil war sehr angenehm und flüssig. Ich tauchte regelrecht in die Geschichte ein und fühlte mich als Teil dessen. Nur selten blende ich meine Umwelt beim Lesen komplett aus, doch hier war es wieder einmal der Fall. Zwischen den Charakteren fühlte ich mich pudelwohl. Trevor „Trax“ und Kate waren mir auf Anhieb sympathisch. Ich habe mich mit ihnen gefreut, gelacht, geweint und gehofft. Beide Hauptcharaktere haben schon schlimme Schicksalsschläge erdulden müssen, denen sie sich um ihre Beziehung zu festigen auch noch einmal stellen müssen. Ergriffen war ich bei beiden Erlebnissen, selten habe ich mich in so einem Gefühlschaos befunden, wie mit Katie und Trevor. Habe ich in dem einen Kapitel gedacht mein Herz würde bluten, stahl sich beim nächsten ein Lächeln in mein Gesicht.
Positiv zu vermerken sind auch die Nebencharakter. Egal ob Trax' Band oder Katies Freunde, sie waren authentisch und einprägsam. Habe ich über die vielen Szenen mit Katies Freund Kellan gelacht, hinterließen die Szenen mir Trevors Nichte McKenna ein warmes, ergriffenes Gefühl. Ich glaube nicht nur Kate hat sich in Travis verliebt, ich ganz sicher auch.

Das Buch ist aus der Sicht von Katie geschrieben, aus deren Stimme man manchmal ein klein wenig Sarkasmus vernimmt, der mich aber gut unterhalten hat.
Und auch wenn es schon so viele Rockstar-Geschichten in diesem Genre gibt, ich lese sie immer und immer wieder. Auf dem Cover sieht man einen Rockstar in Aktion, durchaus vorstellbar, dass sich Trax seiner Musik auf der Bühne auch hingibt. Am Ende habe ich fast bereut, „True Crush“ schon beendet zu haben, denn wie gerne wäre ich noch ein bisschen länger geblieben. Dafür hat sich „True Crush – Rockstars lieben heißer“ nun aber zu meinem Monats-Highlight entwickelt! 

Es ist seltsam, wie diese schrecklich kräftezehrenden und herzzerreißenden Dinge im Leben manchmal überraschend Positives auslösen.“

Wer eine schöne Story fürs Herz mit einem heißen Rockstar und erotischen Szenen sucht, sollte an True Crush nicht vorbeigehen. Von mir gibt es eine ganz klare Kaufempfehlung und 5 Sterne!

True Crush von Liora Blake könnt ihr direkt bei Forever by Ullstein erwerben.

Vielen Dank an Vorablesen für die Leseprobe und der Möglichkeit zum Gewinn.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen