Sonntag, 6. November 2016

Rezension - Außergewöhnlich verliebt (GwH 4) - Sarah Saxx

  

Eine Autopanne zwingt Ted, Tierarzt und Traum aller Schwiegermütter, am Straßenrand zu halten. Ratlos steht er vor der geöffneten Motorhaube, als eine Frau in Schwarz mit ihrem Motorrad neben ihm hält. Die schöne Unbekannte ist genauso schnell wieder weg, wie sie aufgetaucht ist, doch man begegnet sich schließlich immer zweimal.
Sam hat keinerlei Verpflichtungen. Sie sucht mit ihrem Wohnmobil das Weite, wann immer sie in ungemütliche Situationen gerät. Und dafür hat sie ein Händchen, denn sie liebt das Risiko.
Bis Ted in ihrem Leben auftaucht und sich die Wildkatze in ein Schmusekätzchen verwandelt. Wäre da nicht ihre Vergangenheit, die sie immer wieder einholt und den beiden einen Strich durchs Liebesglück zu machen scheint …

 Als der Tierarzt Ted Cornerman eine Autopanne erleidet, eilt die Motorradfahrerin Sam ihm zu Hilfe. Ted ist fasziniert von der Schönheit, die ein Leben auf der Flucht führt.
Sam fühlt sich nirgendwo zu Hause und genießt ihre Freiheit auf dem Motorrad. Nie würde es ihr in den Sinn kommen sich niederzulassen. Der liebe Tierarzt führt Sam in Versuchung ein ruhiges Leben zu führen, doch Sams Vergangenheit holt sie wieder ein und ihr erster Instinkt ist wie immer die Flucht...

Außergewöhnlich verliebt“ ist der inzwischen schon vierte Band von Sarah Saxx Reihe, rund um das Städtchen Greenwater Hill und seiner Einwohner. Auch diese Geschichte kann unabhängig von den vorangegangenen Bänden gelesen werde – ich empfehle, aber wirklich jeden Band zu lesen! <3
Das Cover fügt sich wunderbar in die Reihe ein und ist mal wieder ein absoluter Hingucker.

Mit der Geschichte von Ted und Sam hat mich die Autorin wieder einmal komplett in den Bann ihres Schreibstils und ihrer Geschichten gezogen.
Das Buch lädt zum Träumen und Entspannen ein.

Die Charaktere sind so wunderbar einzigartig und die Kombination aus Sam und Ted unbeschreiblich toll!
Der Verlauf ihrer gemeinsamen Geschichte ist authentisch und spannend zu verfolgen.
Mit Sam und Ted hat die Autorin den Spieß vom „Bad Boy und dem Good Girl“ einmal umgedreht und damit ganz sicher nichts falsch gemacht. Mich konnte sie mit der Story vom unbeschreiblich tollen Tierarzt und der toughen Sam durchweg begeistern! Ich konnte das Buch gar nicht mehr beiseite legen und habe mit ihrer Geschichte meinen neuen Lieblingsband dieser Reihe gefunden.
Die Geschichte ist so erfrischend, lustig, romantisch – ein absoluter Lesegenuss mit Suchtgefahr!

Mit „Außergewöhnlich verliebt“ hat Sarah Saxx es wieder einmal geschafft, mich in den Bann der Geschichten rund um die Einwohner von Greenwater Hill zu ziehen. Am liebsten würde ich sofort meine Koffer packen und selbst in dieses kleine Städtchen reisen!
Mit jedem neuen Band fühle ich mich mit den Bewohnern und dem Städtchen mehr und mehr verbunden.

Jedes Vögelchen kehrt irgendwann an seinen Herzensort zurück.“

Mit Begeisterung pur habe ich die neuste Geschichte aus dem Städtchen „Greenwater Hill“ verfolgt. Von mit gibt es eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung für dieses Highlight und 5 von 5 Sterne.




Reihenfolge der "Greenwater Hill - Lovestories"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen