Freitag, 10. März 2017

Rezension - Unter deiner Haut - Don Both

 

 Klappentext
Die Mafiaprinzessin und der Polizist. Das Gesetz und das Verbrechen. Und eine Familienfehde, die unter die Haut geht.
Was macht ein Robert Wrangler, wenn er seinem Vater eins auswischen will? Er wird Polizist und schon bald verdeckt in die Mafiaszene eingeschleust – als illegaler Kämpfer. Dort rettet er eher unfreiwillig das Temperamentbündel Gianna Devito aus ihrem goldenen Käfig und verliebt sich unsterblich in die kleine Rebellin, die sich von keinem etwas sagen lässt. Erst recht nicht von ihm.
Sie ist für ihn die Luft zum Atmen, und doch muss er sich fernhalten.
Er ist für sie der strahlende Held und gleichzeitig der Bad Boy.
Eine Geschichte über die Mafia, Familie, Verrat und Leidenschaft.
Eine Geschichte, über eine verbotene Liebe.

Meine Meinung
Mit dem Wunsch nach Gerechtigkeit, beschließt Robert Wrangler, Sohn des berühmt-berüchtigten Tristan Wrangler, Polizist zu werden und seinem Vater zu trotzen. Um sich die einmalige Chance, im Untergrund der Bösewichte aufzuräumen, nicht entgehen zu lassen, wird Robbie in eben diesen eingeschleust. Dort trifft er auf die Untergrund-Prinzessin Gianna, mit die er zudem noch eine Rechnung zu begleichen hat und die ihn gleichermaßen mit ihrem Aussehen und ihrer trotzigen Art den Kopf verdreht. Der Cop und die Mafiaprinzessin? Spannend, provokativ und der Beginn einer neuen Ära...

Wer die „Immer wieder“-Reihe von Don Both verschlungen hat, kommt natürlich auch an „Unter deiner Haut“, dem neusten Teil der Reihe rundum Sprössling Robert Wrangler nicht vorbei. Wie könnte man auch bei dem Anblick dieses anziehenden Covers?!
Mit dem Beginn der Story, wird deutlich, dass Robert Wrangler zwar den gleichen Wrangler-Charme wie sein Vater besitzt, jedoch zudem noch einen Schlag seiner Mutter Mia mitbekommen hat. Witzig und charmant erzählt zunächst Robbie seine Geschichte, sodass ich mir das ein und andere Lachen nicht verkneifen konnte. Ja, Robbie hat mich auf seiner Weise begeistert. Und spätestens mit dem ersten Aufeinandertreffen mit seinem weiblichen Gegenpart Gia, ließ mich die Story nicht mehr los.
Don Both vereint in dieser Geschichte mal wieder Humor, Spannung, Romantik kombiniert mit dem beliebten Wrangler-Clan.
Das Mitfiebern, gehörte für mich schon immer beim Lesen der „Immer wieder“-Reihe mit dazu. Und genau so, erging es mir auch mit Gia und Robbie. Dieses ständige Hin und Her vor allem auf der Seite der reizenden, temperamentvollen Gia, fesselte mich zunehmend. Obwohl... wer flieht schon vor einem reizendem Wrangler?! Man kann es schon erahnen, ich war gefesselt und beendete das Buch noch am selben Tag.
Mit einem fließenden und lockeren Schreibstil fesselte mich Don Both zunehmend an die Story. Die Sichtweisen von Gia und Robby sind authentisch und lassen wirklich kein Detail der Story aus.
Für alle Tristan Fans, gibt es natürlich auch ein Lichtblick. Wer hätte auch gedacht, dass er nicht seinen Auftritt hat. Und der hat es wirklich in sich, denn Tristan Wrangler ließ mich hier schon erzittern... Aber keine Sorge, Tristan verzaubert wie eh und je auf seine Art!
Und wie könnte es eine „Don Both-Story“ sein, ohne dieses Ende. Nein, ich verrate nix!
Für mich heißt es nun aber wieder einmal warten bis es die Fortsetzung gibt... ungeduldig mit der Hand auf den Tisch trommelt

Sehr gefreut habe ich mich zudem über den Einblick in die Geschichte von Tommy und Vivi. Eines können wir uns schon mal sicher sein, diese wird mal wieder an die Nerven gehen....Liebe Don Both, ich warte ungeduldig!

Bewertung
Mit Unter deine Haut geht die „Immer wieder“-Reihe in die nächste Runde. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne für dieses spannungsgeladene, nervenaufreibende und überwältigende Lesevergnügen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen