Montag, 29. Mai 2017

Rezension - Preppy - Er wird dich verraten

 >Kaufen<


Klappentext
Ich kannte keine Angst, bis ich dem Bösen höchstpersönlich gegenüber stand. Er trug ein teuflisches Grinsen und eine gepunktete Fliege.
Samuel Clearwater aka Preppy liebt gute Fliegen, gute Pfannkuchen, gute Freunde, gute Partys, gute Drogen und gute Orgien mit schönen Frauen. Nachdem er sich zusammen mit King aus seiner schrecklichen Kindheit befreit hat, lebt er endlich das Leben, von dem er immer geträumt hat. Doch als er eines Nachts die hübsche Dre Capulet davon abhält, sich von einem Wassertum in den Tod zu stürzen, ist er augenblicklich gefangen zwischen seinem unaufhaltbaren Verlangen nach ihr und der Angst, dass sie das Leben, das er so liebt, für immer verändern könnte. Doch so sehr er auch versucht, sich von der gebrochenen Schönheit fernzuhalten und ihr zu zeigen, dass ein Leben mit ihm nur in eine Richtung - nämlich bergab - geht, spürt er doch mit jeder Berührung, dass sein Herz immer Dre gehören wird, und zwar bis über den Tod hinaus ...
Für die meisten Menschen ist der Tod das Ende ihrer Geschichte. Für Preppy und Dre ist der Tod erst der Anfang!
"Preppy ist großartig!" Kylie Scott, -Bestseller-Autorin
Band 5 der King-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin T. M. Frazier

Meine Meinung
Unglücklich mit ihrem Leben, ist Dre bereit dem ein Ende zu setzen. Gerade als sie den Sprung vom Wasserturm wagen will, greifen die Hände von Samuel Clearwater nach ihr. Der gutaussehende Mann mit dem teuflischen Grinsen weckt Angst und Lust zugleich in Dre. Doch sie kann nie ihm gehören. Während sich Dre mit den Konsequenzen ihrer Sucht auseinandersetzen muss, kämpft Samuel mit den Dämonen seiner Vergangenheit und seiner Gegenwart. Gefangen in seinem Körper und dem Tode nahe...

Der fünfte Teil der King-Reihe widmet sich Preppy und Dre. Nach einer überraschenden Wendung in „Soulless“ war klar, dass ich auch den fünften Band der Reihe lesen musste.
Die Welt am Fahrdamm hat mich einfach mit all ihrer Unbarmherzigkeit und derben Art in einen Rausch versetzt. Dies setzte nun auch beim Lesen des fünften Teils wieder ein.

Sogleich faszinierend als auch beängstigend – das ist Samuel Clearwater oder auch Preppy genannt. Seine Geschichte beginnt Monate zuvor, und selbst der Tod scheint hier nicht das Ende zu sein.
Der Weg für Dre und Preppy ist gepflastert mit eine Menge Steine, die es zu überwinden gilt. Mit einem Bein dem Glück so nah, scheint das andere immer auf dem Weg zum Abgrund zu stehen. Und dieser bietet wieder mal einige gewaltsame und grausame Szenen, die mir die Haare zu Berge stehen ließen. Obwohl ich dachte mich damit bereits abgefunden zu haben, legt die Autorin hier eine Schippe oben drauf und scheint ihre Protagonisten hier noch einmal ganz besonders leiden zu lassen.
Gleichermaßen fesselte aber genau das mich so sehr, dass ein Abbruch beim Lesen einfach nicht möglich ist und man immer wissen möchte, wie es weitergeht.
Preppys und Dres Story scheint das düsterste Kapitel der Reihe zu sein. Schockierend, und dennoch fesselnd.
Trotz einiger sehr anstößiger und brutaler Szenen, kann ich, dank des aufwühlenden Endes, die Fortsetzung kaum abwarten.

T.M. Frazier schaffte es wieder eine schonungslose, schockierende und zugleich packende Story in der Welt des Fahrdamms zu erschaffen.

Vielleicht manchmal etwas zu schaurig, aber trotzdem mitreißend.
4 von 5 Sterne
Am 01. Juli 2017 folgt die Fortsetzung ~Preppy - er wird dich zerstören~!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen