Sonntag, 30. Juli 2017

Rezension - True North - Schon Immer Nur Wir - Sarina Bowen


Autor: Sarina Bowen
Reihe / Band: True North #2
Seiten: 410
Preis: 12,90€
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsjahr: 2017

Zitat
Wir können nur besser zuhören, uns fester in den Arm nehmen und auf das Beste hoffen.“

Klappentext
Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment
Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft – und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt …

"Wer nach einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte und Figuren mit Tiefgang sucht, wird an Jude und Sophie nicht vorbeikommen!" City and Book
Band 2 der gefeierten True-North-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Meine Meinung
Dieser eine Augenblick vor drei Jahren.
Ein Moment, in dem Jude das Wichtigste in seinem Leben verloren hat.
Seinen Halt. Seine Hoffnung. Seine Liebe - Sophie.
Nun ist er zurück. Und noch immer wird Jude von dem Verlangen nach Drogen und nach Sophie geplagt.
Doch für sie kann es kein Happy End geben.
Denn Jude ist verantwortlich für den Tod ihres Bruders.
Lohnt es sich für die Liebe zu kämpfen, wenn deine Familie durch ihn zerbrochen ist?

True North – Schon Immer Nur Wir“ ist der zweite Band der Vermont-Reihe von Sarina Bowen.
Dieser erzählt die Geschichte von Jude, dem Erntehelfer aus Band 1 („Wo auch immer du bist“).

Die Anspielungen auf Judes Vergangenheit im ersten Teil und der Klappentext, haben mich sehr neugierig auf dessen Geschichte gemacht.
Das Cover ähnelt sehr dem des ersten Bands und fügt sich gut in die Reihe ein.

Sarina Bowen weiß wirklich wie sie den Leser begeistern kann.
Die Geschichte von Jude ist düster, mitreißend und unglaublich fesselnd.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!

Der Schreibstil ist angenehm flüssig, bildhaft und nimmt den Leser erneut mit auf eine Reise nach Vermont.
Man erlebt die Story aus der Sicht von Jude und Sophie.

Die Protagonisten sind klasse.
Jude ist der geheimnisvolle Mann, gebrochen und ohne Hoffnung.
Ausdrucksstark und vielseitig.
Auch Sophie glänzt mit einem starken Charakter und einem reinen Herzen.
Obwohl sie vor allem von Jude, aber auch von ihrer Familie, immer wieder verletzt und gebrochen wird, lässt sie sich nicht unterkriegen und geht fürsorglich mit ihren Mitmenschen um.
Es gibt zudem ein Wiedersehen mit bekannten Protagonisten aus dem ersten Band.

Auch nach dem Lesen bin ich noch immer geplättet.
Judes Kampf gegen das Verlangen seiner Drogensucht, die Gefühle, die Ungereimtheiten dieser schrecklichen Nacht.
Die Story wurde einfach nie langweilig und die vielen Seiten fliegen nur so dahin.

Eine herzzerreißende Geschichte, die bewegt und zu Tränen rührt.
Wow.
True North – Schon Immer Nur Wir“ hat sich unerwartet in mein Herz geschlichen.
Ein Lesehighlight, das sich niemand entgehen lassen sollte!


Ich bedanke mich beim LYX Verlag für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen