Sonntag, 24. September 2017

Rezension - Black Tie Affair - Emily Key


Autor: Emily Key
Reihe / Band:
Seiten: 461
Preis: 3,99€
Verlag: A.P.P. Verlag
Erscheinungsjahr: 2017

Zitat
Gefühle lassen sich nicht unterdrücken oder bändigen oder einsperren. Gefühle zwingen uns immer … sie auf die eine oder andere Art herauszulassen.“

Klappentext

Chloe Preston, die Tochter des Senators von New York, unnahbar und eiskalt für die Außenwelt, hitzig und leidenschaftlich im Inneren, trifft unfreiwillig auf den sexy, durch und durch männlichen James Cooper.
Eigentlich will er doch nur das Jahr in der Arbeiterklasse durchziehen und sich sein Geld als Chauffeur verdienen, ehe er feststellt, dass nichts so ist, wie es scheint.
Macht trifft auf Ruhm.
Sonnenschein folgt der Dunkelheit.
Verrat prallt auf Liebe.
Skandale feuern Gefühle an.
Sinnlichkeit wird eins mit Leidenschaft.
Und die große Liebe zwingt dich plötzlich, die Sicht auf die Dinge zu ändern.


Meine Meinung
Sie ist die Eiskönigin von New York,
doch tief in ihrem Innern, wünscht sich Chloe eine überwältigende Liebe, und die Anerkennung ihres Vaters.
Denn das Leben als Tochter des Senators, ist für Chloe alles anderes als erfüllend.
Als Chloe auf James Cooper trifft, beginnt ihr Fassade aus Eiskristallen das erste Mal zu bröckeln.
Die Anstellung als Chauffeurs in der Familie des Senators, ist für James zunächst nur ein lästiger Job, um sein eigenes Ziel zu erreichen.
Doch ein Blick auf die kühle Senatorentochter lässt ihm alle Pläne über Bord werfen … bis das Spiel aus Leidenschaft, Verrat, Intrige und Liebe beginnt, ihn über den Kopf zu wachsen.

Black Tie Affair“ ist mein erstes gelesenes Buch von Emily Key.
Meine Aufmerksamkeit weckte die Autorin mit ihren Textschnipseln auf Facebook.
Der Klappentext schaffte es mein Interesse zu steigern, ebenso wie das sexy gestaltete Cover.

Die Story der Senatorentochter Chlor Preston und James Cooper ist ein Einzelband und wird aus der Sicht beider Protagonisten erzählt.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und flüssig.

Die Protagonisten Chloe und Cooper sind beide sehr markant und imposant.
Chloe macht den Namen der Eiskönigin anfangs zunächst alle Ehre.
Sie wirkt distanziert, kühl und eingebildet.
Auch Cooper ist sehr selbstbewusst, von sich eingenommen
und vor allem sehr attraktiv.
Die Anziehung von Cooper und Chloe ist spürbar und ausdrucksvoll!
Zunächst bilden sie ein sehr explosives Gemisch!
Das spiegelt sich auch in den sehr heißen erotischen Szenen wieder.

Black Tie Affair“ spielt in einem sehr interessanten politischen Umfeld.
Da es leider etwas dauert bis die Story in Gange kommt, verlor ich hier auch gelegentlich noch das Interesse verlor.
Vieles spielt sich zunächst zwischen Chloe und Cooper eher im Bett ab, ehe sich dann das komplette Ausmaß der Story ankündigt.

Doch mit dem Beginn der sich anbahnenden Katastrophe im Hause Preston, war ich dann so gefesselt, dass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte!
Ich war gefangen in der Welt aus Intrigen und der Suche nach Liebe und Vertrauen.

Emily Key hat mit Black Tie Affair ein ungewöhnliches und verblüffendes Leseerlebnis erschaffen.
Zwar brauchte ich eine gewisse Zeit, um mich komplett davon mitreißen zu lassen, doch dann hat die Autorin es geschafft mich mit intriganten Hintergründen und einer überwältigenden Affäre zu begeistern!
4 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.