Montag, 4. September 2017

Rezension - Fair Catch - Liora Blake

 
Autor: Liora Blake
Reihe / Band: Fair Catch #1
Seiten: 400
Preis: 4,99€
Verlag: Forever by Ullstein
Erscheinungsjahr: 2017

Zitat
"Schicksal und Angst haben uns zusammengebracht, doch was wir darauf aufgebaut haben, das ist so viel mehr."

Klappentext
Denvers Wide Receiver Cooper Lowry hat eine grandiose Karriere hinter sich. Dafür hat er schwer gearbeitet und sich keine Ablenkung gegönnt. Aber so langsam merkt Cooper, dass sein Körper die Schläge auf dem Football Feld nicht mehr so leicht wegsteckt. Nach einem besonders harten Match hilft nur noch der Gang in die Apotheke, wo ihm eine faszinierende, wunderschöne und leicht chaotische junge Frau hilft, das unterste Regalbrett zu erreichen. Cooper ist sich sicher, dass er diese Frau unbedingt wiedersehen muss. Und als sein Arzt ihm dann noch ein paar Tage Auszeit verschreibt, weiß Cooper genau, wo er hin will ...

Whitney Reed steht kurz davor ihre Apfelplantage zu verlieren, die sie vor drei Jahren in Hotchkiss, Colorado, gekauft hat. Damals suchte sie nur einen Ort zum Unterkommen, fand stattdessen ein Zuhause. Nun könnte jederzeit der Gerichtsvollzieher an ihre Tür klopfen. Stattdessen tut das allerdings ein leicht mürrischer, aber wahnsinnig gutaussehender Football Spieler. Und vielleicht ist er genau das, was Whitney braucht, um endlich Wurzeln zu schlagen ...

Meine Meinung
Jahrelang hat Cooper auf dem Football Feld alles gegeben –doch mit der jetzigen Gehirnerschütterung tritt er nur noch den Gang in die Apotheke an.
Dort trifft er auch auf Whitney Reed.
Die Farmerin der Apfelplantage ist ihm trotz seiner dominanten und herrischen Art in der Apotheke hilfsbereit und lässt sich zu einem kleinen Flirt mit ihm hinreißen.
Trotz ihrer unterschiedlichen Lebensweise treffen Cooper und Whitney schon bald wieder aufeinander.
Denn Coopers Auszeit führt ihn ausgerechnet vor die Tür von Whitneys Farm …

Fair Catch“ ist der erste Teil der Grand Valley-Reihe von Liora Blake.
Mich haben vor allem das farbenprächtige Cover und der interessante Klappentext angesprochen.

Im ersten Band erzählt die Autorin Liora Blake die Geschichte des Footballstars Cooper und der Farmerin Whitney.
Eine Story, die vor ländlichem Charme und witzigen Dialogen nur so sprüht.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht, sodass man sofort in die Story abtaucht.
Abwechselnd erzählt Liora Blake aus der Sicht von Whitney und Cooper.
Man erhält einen weitsichtigen Einblick in beide Gefühlswelten und in die Erlebnisse.

Cooper und Whitney sind zwei tolle und ansprechende Protagonisten.
Whitney ist sehr liebevoll.
Ihre Zuneigung für ihre Apfelplantage und Cooper sind förmlich spürbar
und machen sie sehr sympathisch.
Cooper ist ein sehr interessanter und anziehender Protagonist.
Leicht mürrisch, aber absolut attraktiv und arrogant.
Zusammen ergeben sie ein tolles Pärchen, dass zudem für die ein und andere unterhaltende Szene sorgt.
Eine spaßige Kombination!

Liora Blake erzählt eine supersüße Liebesgeschichte.
Leider fehlt es vor lauter kitschigen Szenen und ländlichen Charme vor allem in der Mitte an Spannung.
Dadurch zieht sich das unauseichliche Ende zu sehr in die Länge.

Fair Catch“ ist eine gefühlvolle Geschichte, der zwar ein wenig die Spannung fehlte, aber auch für das ein oder andere Schmunzeln sorgt und für ein warmes Kribbeln beim Lesen sorgt!
4 von 5 Sterne

Ich bedanke mich bei Vorablesen und Forever by Ullstein für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.