Freitag, 15. September 2017

Rezension - Hold on to you - Kyle und Peg - Amy Baxter


Autor: Amy Baxter
Reihe / Band: San Francisco Ink #4
Seiten: 326
Preis: 6,99€
Verlag: BE Ebooks
Erscheinungsjahr: 2017

Klappentext

Sieben Jahre hat sie ihn nicht gesehen. Kyle. Den Exfreund ihrer Schwester und Albtraum ihrer Schulzeit. In einer Disco steht er plötzlich vor ihr. Und jetzt, ohne Babyspeck und Zahnspange, dafür mit Kurven und kunstvollen Tattoos unter der Haut, erregt Peg endlich seine Aufmerksamkeit. Aber Kyles Charme und gutes Aussehen können die Verletzungen von damals nicht ungeschehen machen. Peg hat zudem ganz andere Sorgen – die Krankheit ihrer Mutter, unbezahlte Rechnungen… Doch wie heißt es so schön? Die Vergangenheit holt dich immer ein. Manchmal früher als gehofft. Und manchmal verspricht ein Mann die Rettung, den du nie wiedersehen wolltest…
Meine Meinung
Vor sieben Jahren machte er ihr das Leben zur Hölle.
Nun steht er wieder vor ihr.
Doch neben all der Verletztheit und der Wut,
schlägt Pegs Herz in der Gegenwart von Kyle noch immer höher.
Sieben Jahre, in denen sich nicht nur Peg verändert hat, sondern auch Kyle mit den Fehlern seiner Vergangenheit abschließen will.
Vor allem Peg wird mit den Ängsten ihrer Vergangenheit konfrontiert.
Unverhofft steht ihr nur der Mann zur Seite, den sie sowohl lieben als auch hassen möchte ...

Hold on to you – Kyle und Peg“ ist der bereits vierte Teil der San Francisco Ink Reihe von Amy Baxter.
Obwohl ich den zweiten und dritten Band der Reihe bisher nicht gelesen habe,
fiel mir der erneute Einstieg in die Reihe sehr gut.
Vor allem der Klappentext erweckte hier meine Aufmerksamkeit.
Aber auch das Cover, dass sich zudem sehr gut in die Reihe einfügt, ist ein Blickfang.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen.
Die abwechselnden Perspektiven von Kyle und Peg geben einen tollen Einblick in die Story, ebenso wie in die Gefühle und die Gedanken.
Amy Baxter ist es gelungen, die Geschichte ebenso wie ihre Protagonisten und Schauplätze zum Leben zu erwecken und mich hineinzuversetzen!

Aufgrund des Klappentextes habe ich eine großartige und intensive Story erwartet.
Meine Erwartungen wurden sogar übertroffen!
Von Beginn an war ich gefesselt, zunächst von den Hintergründen, zunehmend von der Entwicklung des Paares und vor allem von der Intensität und Tiefe.

Peg ist eine tolle Protagonistin, deren Story und Gefühle mir sehr nah gegangen sind.
Man spürte ihre innere Verletztheit, ihre Hoffnung, ebenso wie ihre Enttäuschung und Gebrochenheit.
Und trotz allem, was sie durchmachen musste, glänzt Peg mit einer inneren Stärke, die begeistert!
Auch Kyles Persönlichkeit hat mich fasziniert.
Auch Kyle musste sich erst kürzlich von seinen Träumen verabschieden.
Vielleicht wirkt er deshalb zunächst wie ein Aufreißer, der nichts anbrennen lässt.
Selbstbewusst und stark, lässt sich Kyle dennoch nicht von seinem Weg abbringen.

Von Beginn an, hat es die Autorin geschafft mich mit der emotionalen Geschichte zu begeistern und zu fesseln!
Ich bin der Story und ihren Protagonisten verfallen.

Ich habe mich von der freundschaftlichen Atmosphäre anstecken lassen, ebenso wie mir die innigen und emotionalen Szenen Gänsehaut bescherten!
Sehr gut gefallen, hat mir auch der sich steigernde Aufbau – von ruhig über ansteckend bis hin zum absoluten Höhepunkt.

Für Leser der Reihe, steht zudem ein Wiedersehen mit bereits bekannten Protagonisten an.
Der Band kann aber auch unabhängig gelesen werden.

Hold on to You – Kyle und Peg“ verspricht eine herzzerreißende und bewegende Geschichte.
Sowohl für Fans der Reihe als auch für Quereinsteiger, eine ganz klare Leseempfehlung!

5 von 5 Sterne!


Ich danke Amy Baxter für die Chance das Buch vorab in einer Leserunde auf Lovelybooks lesen zu können!

Kommentare:

  1. Hallo Sarah!
    Eine schöne Rezension..
    Ich denke, dass ich mir sicherlich diese Reihe mal anschaue, wenn ich meinen SuB ein wenig verkleinert habe.. :D

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsch ich dir!
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina,

      vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ja, das SuB-Problem kenne ich auch nur zu gut...
      Ich hoffe, du findest irgendwann die Zeit für die San Francisco Ink Reihe von Amy Baxter ;)

      liebe Grüße
      Sarah

      Löschen