Freitag, 6. Oktober 2017

Rezension - Breathe Harder - Katie Weber

Autor: Katie Weber
Reihe / Band: Keep Breathing #2
Seiten: 245
Preis: 3,99€
Erscheinungsjahr: 2017

Klappentext

Die Tournee quer durch die Staaten geht weiter und Jonahs Hartnäckigkeit scheint sich nach wochenlangem Kampf mit seiner ehemaligen besten Freundin endlich auszuzahlen. Annabelle öffnet sich ihm und vor allem dem Leben gegenüber mehr und mehr. Bald schon scheint die innige Freundschaft von damals für Jonah wieder greifbar nah – denkt er zumindest. Doch Annie ist ein harter Brocken und mit jedem Schritt, den Jonah auf sie zugeht, geht sie zwei zurück. Unausgesprochenes und düstere Geheimnisse schweben wie eine schwere, dunkle Wolke über den beiden und lassen nicht zu, was schon vor über sieben Jahren unausweichlich schien. Bis ausgerechnet ein Tourstopp in der Nähe ihrer alten Heimat Underwood erneut alles ändert.

Meine Meinung
Jonas Tour durch die Staaten geht weiter.
Noch immer ist Annie mit dabei und scheint sich vor allem in Jonas Gegenwart wieder wohler zu fühlen.
Doch je näher sich die Beiden wieder kommen, umso mehr drängen sich auch die Geheimnisse und Lügen, die noch immer zwischen ihnen stehen, in den Vordergrund.
In den sieben Jahren der Trennung hat sich einiges angesammelt.
Doch eines scheint nach wie vor unausweichlich zu sein …

Breathe Harder“ ist der zweite Teil der „Keep Breathing“-Trilogie von Katie Weber, mit dem die emotionale Reise von Jonah und Annabelle weitergeht.

Das Cover ähnelt sehr dem ersten und lässt die Zusammengehörigkeit gut erkennen.
Vor allem die sich annähernde Position der abgebildeten Personen, weist auch auf das sich Näherkommen der Protagonisten hin.
Der Klappentext erweckt auch hier wieder meine Neugier.

Katie Weber schreibt in einem sehr harmonischen, angenehmen und leichten Stil.
Von Beginn an schafft sie es die Geschichte um Jonah und Annabelle zum Leben zu erwecken und den Leser zu fesseln.
Auch im zweiten Teil der Reihe taucht man in die Sichtweisen von Jonah und Annabelle ein und erlebt aktuelle Geschehnisse hautnah mit.
Wie schon im ersten Teil nimmt die Autorin zum Ende jedes Kapitels den Leser in einen kleinen Ausschnitt mit in die Vergangenheit.

Der zweite Teil der Trilogie knüpft unmittelbar an „Breathe Again“ an.
Ein nahtloser Übergang, der mich sofort in die Story hineinzog.

In Band eins war Annabelles Schmerz deutlich spürbar und hinterließ eine melancholische Grundstimmung.
Auch im zweiten Teil wird man noch immer von davon berührt.
Doch Annabelle wirkt hier etwas gefestigter.
Auch wenn der Schmerz um ihre Verluste allgegenwärtig ist, hatte ich doch das Gefühl, dass sie aus ihrem „Dornröschenschlaf“ erwacht ist.
Und so langsam scheint sie vor allem zu Jonah wieder mehr Vertrauen zu fassen.

Ach, die Geschichte von Jonah und Annie hat mich komplett in ihren Bann gezogen.
Diese Gefühle – so intensiv, spürbar und wahrhaftig!
Doch auch wenn die deutliche Anziehung spürbar ist, drängen sich immer andere Dinge zwischen ihnen.
Die Vergangenheit, aktuelle Probleme, Geheimnisse – Band zwei war wieder eine Achterbahnfahrt der Gefühle.
Und ich habe sie verschlungen!

Katie Weber begeistert erneut mit einem liebevollen Rockstar und der Geschichte rund um seine Jugendliebe Annabelle.
Das intensive Leseerlebnis geht weiter und lässt erneut mein Herz dahinschmelzen <3
5 von 5 Sterne

Ich hätte sofort mit Band 3 weitermachen können! ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen