Sonntag, 29. Oktober 2017

Rezension - Sexy Dirty Touch - Carly Phillips & Erika Wilde

Autor: Carly Phillips & Erika Wilde
Reihe / Band: Sexy-Dirty #1
Seiten: 288
Preis: 9,99€
Verlag: Heyne
Erscheinungsjahr:

Klappentext
Sündig, süchtig machend und kompromisslos alpha
Clay Kincaid weiß, dass er mehr Sünder als Heiliger ist. Besonders bei Frauen. Die Verletzungen aus seiner Vergangenheit haben ihn ausgelaugt, feste Beziehungen sind nicht sein Ding. Aber er mag Sex – je heißer und leidenschaftlicher, desto besser. Deshalb weigert er sich, jemanden so liebenswerten und unschuldigen wie Samantha Jamieson auch nur zu berühren. Bis er herausfindet, dass sie nicht nur das brave Mädchen aus besserem Hause ist ...

Meine Meinung
Für Clay ist der Anblick von Samantha wie der Geschmack eines leckeren Cupcakes.
Hinreißend und verführerisch.
Doch Samantha ist die wohlerzogene Tochter aus gutem Hause und somit nicht seine Liga. Sein Umfeld und seine Vergangenheit hindern ihn daran, dem starken Verlangen zwischen ihnen nachzugeben. Zumindest bis er einen Blick hinter Samanthas Fassade werfen kann …

Sexy Dirty Touch“ ist der erste Band der Sexy Dirty-Reihe der Autorinnen Carly Phillips und Erika Wilde.
Die Reihe erzählt die Geschichten der Kincaid-Brüder.
Band eins widmet sich dem Barbesitzer Clay.
Mit seinem sexy und sinnlichen Cover hat mich das Buch direkt angesprochen.
Der Klappentext weckte meine Interesse zusätzlich.

Dies ist zugleich mein erstes Buch der Autorinnen.
Der Schreibstil ist angenehm und leicht.
Abwechselnd schlüpft man hier in die Sichtweisen beider Protagonisten.
Man erhält so einen umfangreicheren Einblick ins Geschehen ebenso wie in die Gedanken und Gefühle von Samantha und Clay.
Ich konnte mich gut in sie und die Story hineinversetzen.

Samantha und Clay sind so unterschiedlich aufgewachsen, dass man zunächst nicht glauben würde, dass diese beiden ihren Weg zueinander finden.
Doch bei genauerem betrachten, wird klar, dass Samantha alles andere als eingebildet und voreingenommen ist.
Trotz des Reichtums mit dem sie aufgewachsen ist, ist sie realistisch, lieb und verantwortungsvoll.
Ein Blick auf Clay und man denkt sofort an einen frauenverschleißenden Bad Boy.
Doch Clay musste schon früh Verantwortung übernehmen, was auch jetzt durch seine pflichtbewusste und bestimmende Art, deutlich wird.
Trotz ihrer unterschiedlichen Charakter passen Samantha und Clay super zusammen!
Das knisternde Verlangen zwischen ihnen ist spürbar
und auch das wachsende Vertrauen ist fühlbar.
Ich mag die Chemie der prickelnden Anziehung zwischen ihnen sehr!

Die Story ist kurzweilig und spritzig.
Die heißen Szenen zwischen Samantha und Clay sind gut dosiert und anregend.
Mit Freunden und Familie gibt es einige lockere und witzige Momente.
Der Einblick in die Familie hat zudem meine Neugierde auf den folgenden Band geweckt!
Mit Clays Vergangenheit kommt zum Ende zudem ein wenig Spannung auf, die gut dargestellt ist, leider jedoch auch sehr schnell beseitigt wird.
Eine ansonsten lockere und kurzweilige Story für entspannte und unterhaltsame Lesestunden!
Ich vergebe 4 von 5 Sterne.
Ich danke dem Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.