Montag, 20. November 2017

Rezension - Paper Passion - Das Begehren - Erin Watt

Autor: Erin Watt
Reihe / Band:
Seiten: 352
Preis: 12,99€
Verlag: Piper Verlag
Erscheinungsjahr: 2017

Klappentext
Der vierte Band der erfolgreichen PAPER-Reihe!

Wild, wilder, Easton Royal. Der drittälteste der fünf attraktiven Bad-Boy-Brüder ist nicht leicht zu bändigen. Und seine düstere Familiengeschichte hat bei ihm besonders tiefe Spuren hinterlassen: Er trinkt und feiert zu viel, lässt gerne seine Muskeln spielen und jagt jede Nacht einem anderen Mädchen hinterher. Mit Erfolg, denn Easton steht seinem großen Bruder Reed in puncto Unwiderstehlichkeit in nichts nach. Doch Easton langweilt sich schnell, ist immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Vielleicht ist er deswegen so interessiert an der neuen Mitschülerin Hartley, die ganz anders ist, als die anderen Aston-Park-Püppchen – bodenständig, schlagfertig und vor allem: nicht an Easton interessiert. Die ultimative Herausforderung für den Achtzehnjährigen, der es gewohnt ist, alles zu bekommen, was er will. Doch geht es hier wirklich nur um Eastons Ego, oder entwickelt der stürmischste der Royal-Brüder echte Gefühle für Hartley?

Meine Meinung
Easton ist es gewohnt alles zu bekommen, vor allem von den Mädels.
Doch hinter seiner stets guten Laune, kämpft Easton mit den Schicksalsschlägen seiner Familie.
Mit Partys, Schlägereien, Drogen und heißen Nächten kompensiert er seine Zweifel und verletzten Gefühle.
Und während er bisher immer ein williges Opfer gefunden hat, ist Hartley die Erste, die sich ihm widersetzt.
Doch so leicht lässt sich ein Royal nicht abspeisen.
Und Easton sowieso nicht …

Paper Passion – Das Begehren“ ist der vierte Band der „Paper“-Reihe vom Autorenduo Erin Watt.
Meine Begeisterung für die Royals hat auch nach der Triogie um Reed und Ella noch nicht nachgelassen. Umso erfreuter war ich, dass nun auch Eastons Geschichte veröffentlicht wird.

Der vierte Teil der Reihe begeistert erneut mit einem schönen Cover und einer tollen Optik.
Der Klappentext hat meine Neugierde noch weiter geschürt!
Im Mittelpunkt der Story steht nun Easton Royal.
Das Buch ist aus seiner Sicht geschrieben.

Der Schreibstil der Autorinnen ist angenehm und flüssig.
Ich schwebte beinah durch die Geschichte.

Wäre ich Easton nicht längst verfallen, wäre es nun definitiv der Fall gewesen!
Er ist absolut chaotisch, ein Raufbold mit dem Hang zum Extremen.
Seine Freunde und seine Familie stehen ihm über alles.
Und trotzdem besitzt Easton auch eine einfühlsame Seite.
Er ist für jeden Joke zu haben, auch wenn er es dabei gerne übertreibt.
Easton Royal ist einfach einzigartig!
Und so auch seine Sicht der Dinge.

Erin Watt hat meine Sucht nur weiter geschürt.
Eastons Geschichte ist zwar ruhiger wie man es von den Vorgängern gewohnt ist,
trotzdem nicht weniger fesselnd.

Mit Eastons Art und seiner unglaublichen Familie bleibt die Story humorvoll und spannend.
Man bewegt sich dabei zwischen – Das wird er doch jetzt wohl nicht tun ?! Und – Oh mein Gott, Easton!
Wie schon bei den ersten Büchern der Reihe, konnte ich einfach nicht mehr aufhören zu lesen.
Ich war gefesselt von den Ereignissen, die nach und nach ihren Lauf nehmen, ebenso wie die sich langsam anbahnende Entwicklung zwischen Easton und Hartley.

Hartley ist Eastons neuste Sucht.
Eigentlich ist Hartley nett und unscheinbar, doch gleichzeitig
stellt sie ein Mysterium dar, das es zu ergründen gilt.
Mit ihrer ruhigen Art stellt sie einen guten Gegenpol zu Eastons wilder Art dar.
Doch Hartley besitzt eine starke Persönlichkeit, und lässt sich auch von einem Royal die Butter nicht so schnell vom Brot nehmen.

Mit Easton Story ist man zurück an der Schule.
Zurück im chaotischen Universum der Royal.
Schülerintrigen, Sportveranstaltungen und Partys stehen auf der Tagesordnung.

Obwohl Paper Passion etwas ruhiger startet,
ist es dennoch nicht weniger faszinierend.
Easton bekommt mehr Persönlichkeit, sein Leben eine neue Tiefe und alles bleibt spektakulär und mitreißend.
Meine Sucht nach den Royals hat sich nicht ein bisschen gegeben.
Und mit Hartleys Geschichte gibt es einen weiteren Punkt auf der Liste der Faszination.

Und dann das Ende … ein typischer und atemraubender Cliffhanger.
Wie soll ich da bitte die Wartezeit bis Paper Paradise überstehen …?!

5 von 5 Sterne
Ich danke dem Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.