Mittwoch, 22. November 2017

Rezension - Sexy Santa - Samanthe Beck

Autor: Samanthe Beck
Reihe / Band: Compromise me
Seiten: 265
Preis: 6,99€
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsjahr: 2017

Klappentext
Er ist nicht, was sie erwartet, aber er ist genau der Mann, den sie braucht ...
Als Chelsea Wayne Santa in eine leere Abstellkammer zerrt und über ihn herfällt, geht sie davon aus, dass sich unter dem roten Mantel und dem Rauschebart ihr On/Off-Freund und Kollege befindet. Umso überraschter ist sie, als sich der heiße Santa als Rafe St. Sebastian entpuppt. Ein Mann, der für seine Härte im Business und seine Fertigkeiten im Schlafzimmer bekannt ist – und ihr neuer Boss!

"Eine perfekte Kombination: humorvoll und heiß!" Bette Hansen
Auftaktband einer neuen sexy Serie von USA-Today-Bestseller-Autorin Samanthe Beck

Meine Meinung
Eine Verwechslung, die es in sich hat!
Als Chelsea den Weihnachtsmann in eine Abstellkammer zerrt und sich ihm hingibt,
geht sie eigentlich davon aus, dass es ihr Kollege ist, den sie da verführt.
Doch dann stellt sich heraus, dass sich hinter Verkleidung Rafe St. Sebastian versteckt.
Ihr neuer Boss.
Und dem reicht das eine heiße Stelldichein mit Chelsea bei weitem nicht aus!

Sexy Santa“ ist der Auftakt der „Compromise me“-Reihe von Samanthe Beck.

Mit seinem sexy Santa auf dem Cover hat der LYX Verlag
meinen Blick auf das Buch gezogen.
Auch der Klappentext ist ansprechend und weckt das Interesse!

Das ist mein erstes Buch der Autorin und wohl auch nicht mein letztes.
Der Schreibstil ist angenehm und leicht.
Die Story von Chelsea und Rafe wird aus der Sicht eines Er-Sie-Erzählers beschrieben,
der sowohl ihre Gefühle und Gedanken kennt.

Chelsea ist eine sympathische Protagonistin,
die nur einfach immer an die falschen Männer gerät.
Sie liebt ihren Job und ist sehr hilfsbereit.
Obwohl sie den Mann fürs Leben sucht,
ist sie bereit sich mit Rafe auf eine belanglose Affäre einzulassen
und so ihre Prinzipien zum ersten Mal über Bord zu werfen.

Rafe ist nicht nur der sexy Weihnachtsmann,
sondern auch ein zielstrebiger Geschäftsmann.
Für ihn auf unerklärliche weise,
hat er einen Narren an Chelsea gefressen.
Für den Bad Boy beginnt ein Kampf gegen seine Gefühle.

Sexy Santa“ ist zwar keine typische Weihnachtsgeschichte,
spielt aber um die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel.
Zumindest gibt der reizende Santa einen guten Auftritt zu Beginn. ;)
Die Story ist sehr süß, kurzweilig und sexy.
Zum Schluss fehlte es ihr etwas an Spannung und das Ende war recht unspektakulär.

Eine süße und kurzweilige Liebesgeschichte mit viel Humor & Sexappeal.
4 von 5 Sterne
Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.