Mittwoch, 20. Dezember 2017

Kurz gesagt - Rezi - Vier heiße Millionäre zu Weihnachten


Autor: Ava Innings, Charlotte Taylor, Liv Keen & Zoe M. Lynwood
Seiten: 160
Preis: 2,99€
Erscheinungsjahr: 2017

Zitat
Wird nicht immer genau dann alles gut, wenn man es am wenigsten erwartet?“

Klappentext
Chicago wird vom schlimmsten Schneesturm seit sechzig Jahren heimgesucht – und das am 24. Dezember.
Der Bad Boy unter den Eishockeyspielern, ein heißer Schotte im Kilt, ein reumütiger Ehemann und ein ruheloser Workaholic sitzen aufgrund des Blizzards fest – zum Glück, denn auch vier wunderbaren Frauen macht das Unwetter einen Strich durch die Feiertagspläne.
Vier bewegende Geschichten über das Wunder der Weihnacht, erste und zweite Chancen sowie die ganz große Liebe.

Vier weihnachtliche Kurzgeschichten auf ca. 160 Normseiten.

Meine Meinung
Es weihnachtet und Chicago wird vom schlimmsten Schneesturm seit sechzig Jahren überrascht.
Doch wo die Schneeflocken tanzen und die Kälte für rote Bäckchen sorgt,
darf auch die Liebe nicht fehlen.
Vier weihnachtliche Kurzgeschichte mit dem schönsten Thema überhaupt: der Liebe <3!

Die Millionaires-Club-Muttis bescheren ihren Lesern ein romantisches Weihnachtsgeschenk.
Vier Shortstories, vier Paare im verschneiten Chicago.
Vier wunderbar talentierte Autorinnen,
die mit ihren angenehmen und lockeren Schreibstilen,
Wärme in die Herzen der Leser bringen.
Die vier Stories sind sehr verschieden und
ähneln sich doch, in dem sie von der Liebe berichten.
Selbst wenn ich wollte,
könnte ich hier keinen Favoriten ausmachen.
Denn sie sind alle romantisch, sinnlich und besinnlich
und sorgen für ein spürbares Kribbeln beim Lesen!

Ich vergebe 5 von 5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.