Sonntag, 17. Dezember 2017

Rezension - Christmas Kisses from a Stranger - Cassidy Davis & Sophia Berg

Autor: Cassidy Davis & Sophia Berg
Seiten: 76
Preis: 0,99€
Erscheinungsjahr: 2017

Klappentext
Liv hasst Weihnachten. Um der besinnlichen Festtagstimmung in New York zu entfliehen, fliegt sie jedes Jahr nach Australien. Leider hat ihr perfekter Plan einen Haken – wenn das Wetter nicht mitspielt, sitzt sie in New York fest. Als genau das eintritt und sie missmutig den Weihnachtstagen entgegenblickt, taucht unverhofft ein attraktiver Retter in der Not auf, der Liv mit Weihnachtsküssen schneller den Kopf verdreht, als ihr lieb ist. Dumm nur, dass er mit Weihnachten viel mehr zu tun hat, als Liv anfangs ahnt und sie sich am Ende die Frage stellen muss, ob sie Weihnachten nicht doch noch eine Chance geben kann ...

Meine Meinung
Um der Weihnachtsstimmung und dem Fest der Liebe zu entgehen,
flieht Liv jedes Jahr nach Australien.
Doch ausgerechnet dieses Jahr scheint das Wetter
ihr einen Strich durch den Flug zu machen.
Als sie mit dem attraktiven Darren zusammenstößt,
bekommt sie unerwartet eine Chance
doch die Feiertage in Australien zu verbringen.
Und genauso unerwartet erlebt Liv das erste Mal ein Weihnachtswunder …

Christmas Kisses from a Stranger“ ist eine weihnachtliche Kurzgeschichte
von Cassidy Davis und Sophia Berg.
Zwei Autorinnen, eine Geschichte und ein romantisch-unterhaltsames Weihnachtswunder.

Das Cover ist wirklich wunderschön gestaltet – weihnachtlich, glänzend und geheimnisvoll.
Ich habe mich sofort verliebt!
Der Klappentext hat meine Neugierde geweckt.

Der Schreibstil der Autorinnen ist sehr angenehm und locker.
Mit Livs Erzählperspektive habe ich mich sehr wohl und vertraut gefühlt.

Von der ersten Begegnung an, war ich Livs und Darrens Geschichte verfallen.
Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen.
Immer wieder ist die prickelnde Anziehung bemerkbar,
und obwohl Liv dem charmanten Darren längst verfallen ist,
lässt sie sich mit ihrer kecken Art die Butter nicht vom Brot nehmen.
Dabei entstehen auch viele witzige Dialoge und Momente,
die mich bestens unterhalten haben.
Neben der vorherrschenden, prickelnden Atmosphäre
bleibt es ,vor allem um die wahre Identität des attraktiven Darren, spannend.
Seine Identität und seine Affinität zu Weihachten sind bis zuletzt geheim.

Cassidy Davis und Sophia Berg entführen den Leser
in eine witzige, romantische und reizende Liebesgeschichte
Ich bin ihr total verfallen!
Eine wunderschöne und witzige Weihnachtsgeschichte.
Von Weihnachtswundern und der Liebe auf den ersten Zusammenstoß.
Wundervoll und entzückend.
Ein weiteres weihnachtliches Lesehighlight!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.