Freitag, 22. Dezember 2017

Rezension - Taste of Love - Mit Sehnsucht verfeinert - Poppy J. Anderson

Autor: Poppy J. Anderson
Reihe / Band: Taste of Love #4
Seiten: 303
Preis: 12,90€
Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsjahr: 2017

Klappentext

Hayley liebt Scott, und Scott liebt Hayley. Ihre Traumhochzeit ist schon in Vorbereitung – doch plötzlich geben die beiden ihre Trennung bekannt. Während Freunde und Familie noch über die Gründe rätseln, sucht Hayley ihr Heil in der Flucht: Sie nimmt im weit entfernten Kalifornien eine Stelle als Gourmetköchin an. Doch sie kann Scott nicht vergessen, und so kehrt sie zurück in ihre Heimat Boston. Er hat mittlerweile eine steile Karriere hingelegt, gilt nun als einer der begehrtesten Junggesellen der Ostküste. Bekommt ihre Liebe trotzdem eine zweite Chance? 


Meine Meinung
Nach drei Jahren kehrt Hayley zurück nach Boston, um ihre neue Stelle als Sous Chefin bei Nick O'Reilly anzutreten.
Drei Jahren in denen sie ihren Ex-Verlobten Scott weder gesehen noch gehört hat.
Ausgerechnet im Restaurant trifft sie nun erneut auf ihn.
Schon bei der ersten Begegnung kochen die Gefühle über.
Hayley hält Scott für rücksichtslos und Scott macht seinem Namen als begehrter Junggeselle alle Ehre.
Doch ihre erneute Begegnung scheint gar nicht so zufällig zu sein, wie gedacht.
Denn Scott ist noch immer bereit für Hayleys Liebe zu kämpfen …

Mit Sehnsucht verfeinert“ ist der vierte Band der köstlich unterhaltsamen „Taste of Love“-Reihe von Poppy J. Anderson.
Erneut entführt die Autorin in die Restaurant-Küche von Nick O'Reilly.
Dieses Ml erzählt sie die Lovestory der neuen Sous-Chefin Hayley und ihres Ex-Verlobten Scott.

Mit jedem Buch bin ich der Reihe immer mehr verfallen.
Auch der vierte Teil lockt wieder mit einem ansprechend gestaltetem Cover und einem sehr interessanten Klappentext.

Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt locker und leicht.
Sofort fühlt man sich mitten im Geschehen.
Dabei taucht man als Leser in die Sichtweisen von Hayley und Scott ein.
Und erhält so neben den Gefühlen und Gedanken der Protagonisten auch mal
einen Einblick in ihre gemeinsame Vergangenheit.
Diese Rückblenden hab mir sehr gut gefallen!

Von Beginn an ist es der Autorin gelungen mich mit der Geschichte von Hayley und Scott zu begeistern!
Dabei geht es vor allem am Anfang sehr temperamentvoll zwischen ihnen zu.
Vor allem Hayley ist dabei sehr aufbrausend und störrisch.
Doch je mehr ich die kennenlernte, umso sympathische wurde sie mir.
Wir teilen uns dieses herrische und direkte Art.
Ihr Verhalten gegenüber Scott ist dabei jedoch manchmal etwas zu aufbrausen und ungezügelt.
Währenddessen ist Scott eher der ruhigere Part.
Doch als angesehener Junggeselle fordert er Hayley des Öfteren heraus, ihre wahren Gefühle zu offenbaren. Dass ihm diese Versuche manchmal zu missglücken scheinen,
ist dabei nicht gerade von Vorteil.

Neben Wut und Unverständnis,
fliegen zwischen Hayley und Scott die Funken.
Auch nach Jahren haben beide Gefühle füreinander.
Wäre da nur nicht die Vergangenheit,
die noch immer wie ein Damoklesschwert über ihnen schwebt.

Hayleys und Scotts Geschichte ist ein Auf und Ab der Gefühle.
Sie hassen sich – sie lieben sich.
Die Story gefiel mir sehr gut!
Ständig ist man mitgerissen,
von den Gefühlen, den Ereignissen
und vor allem von der heftigen Anziehung.
Dass die Leidenschaft fürs Kochen hier etwas in den Hintergrund gerät,
ist dabei gar nicht tragisch.

Ich war gefangen von einer
wundervoll, mitreißenden Liebesgeschichte!
Und natürlich war ich dem Geheimnis ihrer Vergangenheit auf der Spur.
Dass die Autorin dabei eine herzzerreißende Angelegenheit draus macht, darauf war ich nicht vorbereitet.
Wirklich rührend!

Auch Band vier der Reihe ist eine wundervolle und unterhaltsame Liebesgeschichte.
Leidenschaftlich, mitreißend und ein fabelhafter Lesegenuss!
Ein weiteres Lesehighlight der Reihe!
Ich bedanke mich bei Bastei Lübbe und der Lesejury für die Vorab-Leserunde!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.