Freitag, 19. Januar 2018

Rezension - Versprechen der Sehnsucht - Nalini Singh

Autor: Nalini Singh
Seiten: 528
Preis: 10,99€
Verlag: Mira Taschenbuchverlag
Erscheinungsjahr: 2018

Zitat
Klappentext
Secrets - Was niemand weiß
Vicki wollte die Scheidung, stattdessen verlangt Caleb eine zweite Chance. Da sie schwanger ist, willigt sie sein. Unter einer Bedingung: Von jetzt an sind sie aufrichtig zueinander. Vicki ahnt nicht, dass Caleb etwas Brisantes vor ihr verbirgt.
Nächte der Liebe - Tage der Hoffnung
Alles nur geschäftlich! Gabriel wird Jessicas Anwesen retten, wenn sie ihn heiratet und ihm einen Erben schenkt. Tagsüber schafft er es, kühl zu bleiben– nachts jedoch ist die Sehnsucht nach Jessica stärker. Aber ihre Ehe ist eine auf Zeit …
Die Unbezähmbare
Einst hat sie ihm das Herz gebrochen. Jetzt ist Jasmine zurück und Tariq ist entschlossen, sie zu verführen. Doch kann er die Vergangenheit vergessen und Jasmine an seiner Seit halten? Denn es scheint, dass Jasmine ihre eigenen Vorstellungen hat!
Die schöne Hira und ihr Verführer
Liebe? Deswegen hat Hira den Unternehmer Marc Bordeaux nicht das Jawort gegeben, ihr Vater hat die Verbindung arrangiert. Und auch Marc hat bloß aus Vernunftgründen der Heirat zugestimmt. Oder bedeuten seine feurigen Blicke das Gefühle im Spiel sind?

"Nalini Singh hat eine herzerwärmende Geschichte über Leidenschaft und die heilende Kraft der Liebe geschrieben."
Romantic Time Book Reviews
"Diese wundervoll erzählte Geschichte ist das reinste Lesevergnügen."
Romantic Time Book Reviews

Meine Meinung
Versprechen der Sehnsucht“ ist eine Sammlung von vier Kurzgeschichten der Autorin Nalini Singh.
Vier Männer, vier Frauen und vier Geschichten über Geheimnisse, Vertrauen
und einem gemeinsamen Thema: Liebe.

Das Buch lockte mich mit seiner eleganten und kühlen Ausstrahlung.
Schon der Klappentext weist auf die vier verschiedenen Kurzgeschichten hin.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und lässt die Seiten nur so dahin blättern.
Jede Kurzgeschichte umfasst dabei circa 130 Seiten.
Erzählt werden diese aus der Sicht der dritten Person mit Konzentration auf Gefühle und Gedanken des jeweiligen Paares.

Trotzdem sich diese Kurzgeschichten in Alter, Herkunft und Lebensumstände der Protagonisten unterscheiden, gleichen sie sich in ihrem Verlauf.
Zwei Menschen, die sich kaum kennen, zusammengehören, aber durch ein Geheimnis getrennt sind.
Ein Geheimnis, das in jeder Story ein Hindernis für die Liebe ist
und das es somit zu enthüllen und überwinden gilt.
Auch wenn ich in mancher Story nicht verstehen konnte, was daran so skandalös war.

Bei den Protagonisten ist die Zusammensetzung meist die Selbe.
Liebe, naive und unsichere Frau umgeben von einem herrischen und dominanten Mann.
Ganz klar, dass hier natürlich auch einige sinnliche Szenen dabei sind,
in denen die Protagonisten ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen.

Was mir jedoch bei jeder Kurzgeschichte fehlte,
ist die Tiefe der Protagonisten.
Es ist eher wie ein flüchtiges Kennenlernen,
das zu keinem eine tiefere Verbundenheit zuließ.

Da jede Kurzgeschichte sogar mit einem Epilog einhergeht,
kann man diese gut zwischendurch lesen
und seiner Fantasie für einen kurzen Moment freien Lauf lassen.


3 von 5 Sterne
Ich danke dem Mira Taschenbuchverlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.