Sonntag, 18. Februar 2018

Rezension - Feel the Boss - (K)ein Chef für eine Nacht - April Dawson

Autor: April Dawson
Reihe / Band: Boss-Reihe #3
Seiten: 190
Preis: 3,99€
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsjahr: 2017

Klappentext
Herzklopfen auf der Chefetage
Gibt es etwas Schlimmeres, als nach sieben Jahren dem Mann wieder gegenüberzustehen, der dir das Herz gebrochen hat? Auf jeden Fall! Denn noch schlimmer ist es, wenn er sich nicht mal mehr an dich erinnern kann! Aber das Schlimmste ist, wenn dieser Mann plötzlich dein Chef ist und du merkst, dass dein Herz bei jeder Begegnung, bei jedem Lächeln und jedem Augenzwinkern von ihm Luftsprünge macht!
Band 3 der Bestseller-Reihe von April Dawson

"Locker-leicht und mit viel Charme: Eine Autorin, die man sich merken sollte!" Kleeblatts Bücherblog

Meine Meinung
Ein lukrativer Auftrag führt Sarah in die IT-Abteilung des Coleman-Untenehmens.
Somit steht sie Jahre später dem Mann gegenüber, der ihr einst das Herz gebrochen hat – Sean.
Noch schlimmer ist, dass er sich nicht einmal an sie erinnern kann …
Vehement versucht Sarah seinen erneuten Flirtversuchen zu widerstehen – erfolglos.
Als Sean ganz neue Seiten an sich offenbart, droht sie ihr Herz erneut an ihn zu verlieren.
Fragt sich nur, ob Sean nach der gescheiterten Beziehung zu Emma, bereit ist erneut zu vertrauen ...

Feel the Boss – (K)ein Chef für eine Nacht“ ist Teil drei der Boss-Reihe von April Dawson.
Nach der Dreiecksgeschichte steht nun Sean Coleman im Mittelpunkt.

Auch das dritte Buch ist wieder mit einem tollen Cover gesegnet!
Farbenprächtig und eine interessante Gestaltung stechen dem Leser dabei ins Augen.
Der Klappentext hat erneut mein Interesse geweckt in die Welt der Coleman-Brüder einzutauchen.

Der Schreibstil ist gewohnt locker und flüssig
und lässt die Seiten beim Lesen nur so dahin fliegen.
Dabei taucht man in die Perspektiven von Sean und Sarah ein.
Ich mag diesen Wechsel sehr gerne.
Man erhält hier einen tollen Einblick in die Gefühle und Gedanken beider Protagonisten.

Nachdem Emma und Liam ihr Glück gefunden haben,
ist Sean zwar ein wenig enttäuscht.
Doch seine lockeren Affären lassen lenken ihn gekonnt ab.
Band drei der Reihe nimmt die Story des zurückgewiesenen Junggesellen auf.

Sean ist ein Lebemann
- jede Menge williger Frauen und heiße One-Night-Stands sind ihm am liebsten.
Doch mit Sarah trifft er erneut auf seine Vergangenheit.
Auch wenn er sich selbst, gar nicht mehr daran erinnern kann.
Mit billigen Anmachsprüchen und kleinen Neckereien
versucht er Sarah zu verführen …
und beißt dabei witziger Weise auf Granit.
Zwischen Sean und Sarah entflammt ein kleines Spiel
aus Begierde, Versuchung, Widerstehen und Verlangen.
Nur wer hartnäckig bleibt, kann gewinnen …
Sarah und Sean verbindet eine gemeinsame Nacht,
die Sarah noch heute belastet.
Sie ist eine toughe Protagonistin
und seit Jahren rettungslos in Sean verliebt.
Ich mochte ihre Art sehr gerne
und mit ihrer Technik versierten Art,
stellt sie selbst Männer in den Schatten.

Sean und Sarah -
erneut vom Schicksal zusammengeführt.
Auf charmante Art und Weise
lässt die Autorin den verwöhnten Playboy
für sein Glück kämpfen
und sich seinen Ängsten stellen,
die plötzlich immer realer zu werden scheint.
Seans und Sarahs Geschichte ist witzig und schön.
Ein wenig zu schnell ist mir der Lebemann handzahm geworden
und der Konflikt ist mir auch zu schnell aus der Welt geschafft.
Trotzdem - ein toller und unterhaltsamer dritter Teil!
Witzig und schwungvoll.
4 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.