Freitag, 9. März 2018

Rezension - Durch das Feuer - Don Both

Autor: Don Both
Reihe / Band: Unter deiner Haut #3
Seiten: 312
Preis: 4,99€
Verlag: A.P.P. Verlag
Erscheinungsjahr: 2017

Klappentext
»Seine Worte gingen, wie so oft, geradewegs unter meine Haut und seine Nähe zog mich in ihren Bann – für ihn würde ich tatsächlich durchs Feuer gehen. Und wenn es das Letzte war, was ich tat.«

Elina Wrangler ist gefangen in einer Welt voll Verlangen, Sehnsucht, Intrigen und Gefahren. In der Welt der uralten Mafiafamilien – festgehalten von einem Mann, den sie gleichzeitig liebt und verabscheut. Was auf Gegenseitigkeit beruht. Denn auch der eiskalte Kristov – ihr Kidnapper und Mann ihrer Träume – ist hin und hergerissen zwischen quälendem Verlangen und eiserner Selbstbeherrschung. Zu allem Überfluss soll er eine andere heiraten, um eine Familienfehde aus der Welt zu schaffen: Gianna Cavalli.

Währenddessen kämpft Elinas Bruder, Robert Wrangler, mit einigen äußerst wichtigen Fragen: Kann er seiner Mafiaprinzessin Gianna trauen, spielt sie mit oder gegen ihn in diesem irren Spiel? Soll er für sie durch das Feuer gehen? Oder wird er in den Flammen untergehen?
Kann er gleichzeitig seine einzig wahre Liebe und seine Schwester retten, oder muss er die eine letztendlich opfern, um die andere zu schützen?

Meine Meinung
Noch immer befindet sich seine Schwester Elina in den Fängern der Mafia -
sowohl gegen ihren Willen als auch vom Verlangen überwältigt.
In einem Spiel aus Verlangen, Intrigen, Rache und Liebe weiß keiner, wem er noch trauen kann.
Doch ihr Bruder Rob kämpft bedingungslos für die Rettung seiner Schwester, auch wenn er dafür seine eigene Liebe zu Gianna in Gefahr bringt.
Rob und Gianna, Elina und Kristov …
Happy End oder Untergang?

Mit „Durch das Feuer“ beendet Don Both die Reihe rund um den Wrangler-Sprössling Robert Wrangler und seiner Liebe, Gianna.
Gleichzeitig setzt dieser letzte Teil den Grundstein der Story um Elina Wrangler.

Das Buch lockt mit einem heißen Cover – etwas geheimnisvoll und sexy.
Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und locker.
Ob man will oder nicht, Don Both zieht ihre Leser in den Bann!

Der dritte Teil der Reihe knüpft unmittelbar an seinen Vorgänger an
und setzt die Story von Robert, Gia, Elina und Kristov, ebenfalls aus ihren Perspektiven erzählt, fort.

Sowohl Elina als auch Rob widersetzen sich den Regeln und lieben eben, wen sie wollen.
Das gerade das, jede Menge Ärger bereitet, bekommen sie auch jetzt wieder zu spüren.
So wird es erneut spannend und mitreißend
und an mancher Stelle gar ein wenig angsteinflößend.
Immer mal wieder wird die Story mit kecken Sprüchen der Protagonisten und sexy heißen Szenen aufgelockert.

Obwohl ich erneut ins Wrangler-Universum hineingerissen wurde
und das Buch kaum aus der Hand legen konnte,
ist es für mich der Schwächste der Reihe.
Immer wieder Mafia, immer wieder Gewalt und Verwüstung.
Und obwohl es mich immer noch mitreißen kann,
wünsche ich mir doch endlich nur noch ein Happy End für alle Wranglers!
4 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.