Montag, 12. März 2018

Rezension - Game of Passion - Geneva Lee

Autor: Geneva Lee
Reihe / Band: Love Vegas #2
Seiten: 288
Preis: 10,00€
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsjahr: 2018

Klappentext
Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...
Nach den erschütternden Ereignissen der letzten Zeit erholt sich Emma Southerly vorübergehend bei ihrer Mutter in Palm Springs. Doch ihre Ruhe hat ein schnelles Ende, als plötzlich Jamie West, ihr Liebhaber und der Hauptverdächtige im Mordfall seines Vaters, mit mehr als schlechten Nachrichten vor der Tür steht: Auch Emma ist nun in den Fokus der Ermittlungen geraten. Emma und Jamie wissen, dass sich in ihrem engsten Kreis ein Mörder befindet, und nur zusammen und mit der Kraft ihrer Liebe, wird es ihnen gelingen, den wahren Täter zu enttarnen …


Meine Meinung
Las Vegas in Aufruhr!
Noch immer erschüttern der Mord und die nachfolgenden Ereignisse die Stadt.
Viel lieber würde Emma jetzt an der Seite von Jamie sein.
Doch stattdessen sitzt sie im Haus ihrer Mutter fest.
Zumindest bis Jamie vor ihrer Tür steht und Emmas Welt ins Wanken bringt.
Trotz der ihr nun bevorstehenden Anklage,
wird Emma nicht müde ihre und Jamies Unschuld zu beteuern.
Doch eine unbekannte Person macht ihnen das Leben schwer …

Mit „Game of Passion“ geht die Love-Vegas-Trilogie von Geneva Lee in die zweite Runde.
Das Buch glänzt mit einem tollen Cover, gestaltet mit der Abbildung der Stadt der Sünde.
Und weckt mit einem interessanten Klappentext erneut mein Interesse in die Story einzutauchen!

Locker und leicht führt Geneva Lees Schreibstil erneut durch Jamies und Emmas leidenschaftliches Abenteuer.
Auch im zweiten Band schlüpft man in Emmas Sicht.

Nach „Game of Hearts“ war ich sehr neugierig auf die Fortsetzung und wurde keinesfalls enttäuscht.
Fast sofort fand ich mich im sündigen Las Vegas wieder und war erneut von der Geschichte gefangen!
Nach den wirklich aufregenden Ereignissen im ersten Teil geht die Story etwas ruhiger weiter.
Dabei bleiben die erschreckenden Ereignissen stets spürbar.

Wie schon in Band eins bin ich mit Emma sofort auf einer Wellenlänge gewesen.
Ich mag ihre sympathische Art sehr und konnte mich ein erneutes Mal gut in sie hineinversetzen.
Dabei muss sich Emma in dieser Fortsetzung mit so manch erschreckender Erkenntnis auseinandersetzen.
Ihre bekannte Welt wird auseinandergerissen.
Die einstige Harmonie ihrer Familie in Frage gestellt …

Nur gut, dass sie sich dabei auf Jamie verlassen kann.
Dieser scheint über sich hinauszuwachsen.
Verantwortungsbewusster.
Kontrollierter.
Autoritärer.

Hach, ich mag die Chemie, die diese Beiden
zwischen den Seiten auf den Leser übertragen! ♡
Eine vertraute Stimmung und ein verheißungsvolles Prickeln.

Zwar habe ich diesen zweiten Teil der Reihe als ruhiger und weniger elektrisierend wahrgenommen, trotzdem war ich nicht minder gefesselt.
Zwischen erschütternden Ereignissen und bestürzenden Geheimnisse
flogen die Seiten nur so dahin!
5 von 5 Sterne
Ich bin mega gespannt auf das Finale!

Ich danke dem Blanvalet Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,
    bei der Serie weiß ich immer noch nicht ob ich sie lesen soll oder nicht.
    LG Marina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Marina :)

    Definitiv Lesen! Es ist keine typische Liebesgeschichte des reichen Jungen und des armen Mädels. Hat eher was von Romeo und Julia und doch auch wieder nicht...
    Es ist schwierig zu beschreiben. Ich war mir auch erst nicht sicher, aber mit dieser Reihe hat mich Geneva Lee komplett von sich überzeugt!

    LG Sarah

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.