Montag, 5. März 2018

Rezension - Neighbor Dearest - Penelope Ward

Autor: Penelope Ward
Seiten: 384
Preis: 10,00€
Verlag: Goldmann
Erscheinungsjahr: 2018

Klappentext
Chelsea dachte, sie hätte den Mann ihres Lebens gefunden. Doch Elec verlässt sie für seine Jugendliebe, und Chelsea ist am Boden zerstört. Hat sie sich seine Gefühle nur eingebildet? Erst ihr Nachbar Damien lenkt sie von ihrem Kummer ab. Denn er ist unhöflich, und seine lauten Hunde rauben ihr den Schlaf. Sie kann ihn nicht ausstehen! Leider ist er sowohl ihr Vermieter als auch der schönste Mann, den sie je gesehen hat. Sie findet ihn unwiderstehlich ... Doch Damien geht aus einem guten Grund keine Beziehungen ein, und sein Geheimnis könnte Chelseas Herz erneut in tausend Teile brechen.

Zitat
„Denn manchmal befindet sich das Beste die ganze Zeit direkt vor der Nase.“

Meine Meinung
Er ist einfach unmöglich, allerdings auch unglaublich sexy.

Gemeint ist Chelseas Nachbar Damian.
Und würde sie das stete Hundegebell nicht in den Wahnsinn treiben,
wäre Chelsea wohl nie auf die Idee gekommen an seine Tür zu klopfen.
Und obwohl ihr Damian von Anfang an versichert hat, dass zwischen ihnen nie etwas laufen wird, sehnt sich Chelsea nach seiner Aufmerksamkeit und seiner Nähe …
Doch Damian hütet ein Geheimnis, an das nicht nur Chelseas Herz zerbrechen könnte …

„Neighbor Dearest“ ist ein Liebesroman von Penelope Ward,
der die Story von Chelsea und ihrem geheimnisvollen Nachbarn erzählt.
Chelsea kennt man bereits aus „Stepbrother Dearest“.
Beide Bücher können jedoch auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Das Buch lockt mit einem farblich sehr harmonischen Cover.
Der vielversprechende Klappentext schaffte es meine Aufmerksamkeit zu erregen.
Und da man Chelsea bereits aus Gretas und Elecs Geschichte kennt, war ich sehr neugierig, wie es mit ihr weitergeht.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm.
Die Story entwickelte eine Sogwirkung, der ich mich nicht entziehen konnte!

Chelsea war mir von Beginn an sehr sympathisch.
Sie lässt sich von nichts und niemanden – vor allem von ihrem unfreundlichen Nachbarn nicht – unterkriegen.
Dabei ist sie, aufgrund der Erfahrungen in ihrer letzten Beziehung, noch sehr betroffen und im Umgang mit Männern sehr vorsichtig.
Doch der ungehobelte und geheimnisvolle Damian lockt Chelsea immer wieder aus ihrem Schneckenhaus heraus. ;)
Dabei versucht er sich nur weitestgehend von Chelsea fernzuhalten.
Doch das Image des arroganten und gemeinen Typen passt sehr gut zu ihm!
Eigentlich ist Damian ein ganz lieber und toller Mann,
der jedoch mit sich selbst und seinem Leben hadert.

Obwohl der fiese Mann und das liebe, nette Nachbarmädchen
ein Klischee bilden, hat mich Chelseas und Damians Story von Anfang an fasziniert.
Der kleine Nachbarschaftsstreit bis über den Beginn einer wunderbaren Freundschaft
haben mich super unterhalten und sorgten auch für das ein oder andere Schmunzeln.
Eine tolle Annäherung mit einem leichten Kribbeln in der Magengegend.

Während es zunächst ein Auf und Ab von Annäherung und Abweisung war,
entwickelte sich die Liebesbeziehung meiner Meinung nach zu schnell.
Die Story wird ab der Hälfte über einen längeren Zeitraum erzählt,
und obwohl es auch einen ernsteren Sachverhalt thematisiert,
war vieles doch sehr romantisch und rosarot gestaltet.

Eine süße Liebesgeschichte mit Sogwirkung, aber auch viel Romantik und Kitsch
4 von 5 Sterne.

Ich danke dem Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars über das Bloggerportal!

1 Kommentar:

  1. Hallo Sarah :)

    Ich habe vor kurzem auch Neighbor Dearest gelesen und mich konnte die Geschichte leider nicht so begeistern wie dich. Die Charaktere fand ich gut gewählt, aber die Handlung an sich konnte mich leider nicht so vom Hocker reißen. :|

    Vielleicht magst du ja mal bei meiner (Kurz)Rezension vorbeischauen.. :)
    https://majasbuecherliebe.blogspot.de/2018/05/rezension-zu.html

    Liebste Grüße♥
    Maja

    AntwortenLöschen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.