Montag, 23. April 2018

Rezension - When it's real - Erin Watt

Autor: Erin Watt
Seiten: 480
Preis: 12,99€
Verlag: Piper
Erscheinungsjahr: 2018

Klappentext
Als berühmter Rockstar hat Oakley alles – nur die große Liebe nicht ...
Unter normalen Umständen hätten sich Oakley und Vaughn wohl nie kennengelernt. Während sich die siebzehnjährige Vaughn seit dem Tod ihrer Eltern um ihre Geschwister kümmern muss, ist das Leben des neunzehnjährigen Oakley eine einzige Party. Als Rockstar hat er sich nicht nur eine Bad-Boy-Attitüde zugelegt, sondern auch jede Menge Groupies. Dann beschließt sein Management, dass er dringend ein besseres Image braucht. Vaughn soll ein Jahr lang Oakleys Freundin spielen. Doch die beiden können sich auf den Tod nicht ausstehen. Während die gesamte Presse rätselt, wer das neue Mädchen an Oakleys Seite ist, muss sich Vaughn fragen: Kann sie sich selbst treu bleiben in dieser Welt voller Glitzer, Glamour und Gerüchte?

Zitat
„Wir brauchen keinLabel, keine Erklärungen. Wir brauchen einfach nur einander.

Meine Meinung
Teenieidol und Skandal-Sänger.
Oakleys Leben wird bestimmt durch die Bühne, die Musik
und jede Menge Partys mit jungen Frauen.
Um sein geschädigtes Image zu verbessern, soll Oakley eine Fake-Beziehung mit
einen normalen, jungen Mädchen eingehen.
Zunächst kann Vaughn gar nicht glauben, was ihr da vorgeschlagen wird …
Doch in ihrer derzeitigen Situation ist das Angebot mehr als verlockend.
Dumm nur, dass sich Oakley und Vughn vom ersten Moment an, nicht ausstehen können.
Bis sich plötzlich zwischen all dem Ruhm und der Aufmerksamkeit der Presse
ein inniges Band entwickelt ...

„When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles“ ist ein New Adult-Roman aus der Feder von Erin Watt
und erzählt eine Liebesgeschichte zwischen Täuschung, Glanz & Glamour und der Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit.

Das Cover ist sehr farbenprächtig, verträumt und irgendwie schön.
Nachdem ich die PAPER-Reihe des Autoren-Duos verschlungen habe,
hat mich „When it's Real“ mit seinem interessanten Klappentext wie magisch angezogen und überzeugt.
Der Schreibstil ist gewohnt locker und leicht.
Man fühlt sich von Beginn an wie mittendrin.
Dabei wird die Story abwechselnd aus der Perspektive von Vaughn und Oakley erzählt.

Erin Watt macht es mit der Lovestory des Sängers und des normalen Mädchens leicht abzuschalten und zu träumen.
Vaughn war mir von Beginn an sympathisch.
Sie ist sehr pflichtbewusst, bodenständig und unterstützt ihre Familie, wo sie kann.
Es ist leicht sie zu mögen und ins Herz zu schließen.

Ganz im Gegenteil zu Oakley.
Mit seinem großspurigen und überheblichen Verhalten
war er nicht nur Vaughn sehr unsympthisch.
Doch der eingebildete Rockstar
offenbart mit zunehmenden Verlauf sein wahres Ich.

Zwei Charakter, die auf dem ersten Blick überhaupt nicht zusammen passen
und sich dann zu einem perfekten Paar entwickeln.
Ich liebe die Wandlung die sowohl Vaughn,
vor allem aber Oakley nehmen.
Sie sind super ausgearbeitete Charaktere,
die man einfach mögen muss!

Vaughens und Oakleys Story spielt vor allem im Showbiz.
Doch neben all dem Wahnsinn dieser Welt,
bietet die Geschichte
tolle Momente im Alltag
sowie mit der Familie und mit Freunden.
Vor allem die Szenen in Vaughns Familie ließen mein Herz höher schlagen.

Der Rockstar und das Mädchen.
So oft gelesen und so oft gemocht.

Vaughns und Oakleys Story ist
leidenschaftlich, voller Herz und
Liebenswürdigkeit.
Eine Geschichte zum Verschlingen,
lieb haben und schwärmen.

Von Seite zu Seite wuchs meine Begeisterung
der Story voller Zärtlichkeit, Liebe,
Humor und Charme.

5 von 5 Sterne
Ich danke dem Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen