Mittwoch, 23. Mai 2018

Rezension - Raw Deal - Gegen alle Regeln - Cherrie Lynn


Autor: Cherrie Lynn
Reihe / Band: Larson Brothers #1
Seiten: 386
Preis: 6,99€
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsjahr: 2018

Klappentext
Wie können dieselben Hände, die meinen Bruder getötet haben, meine halten, als wäre ich das Kostbarste auf der Welt?
Als ihr Bruder in einem Cagefight gegen den berüchtigten Mike "Red Reaper" Larson ums Leben kommt, bricht für Savannah eine Welt zusammen. Und als Mike auf der Beerdigung auftaucht, am Boden zerstört, voller Schuld und auf der Suche nach ihrer Vergebung, bricht ihr Herz ein weiteres Mal. Von seiner Brutalität und Besessenheit, die er im Ring zeigt, ist nichts mehr zu spüren, und je mehr Zeit sie mit Mike verbringt, desto tiefer verliert sie sich in dem Mann, den ihre Familie abgrundtief hasst. Ihre Liebe ist verboten und voller Gefahr. Doch wie soll Savannah von dem Mann loskommen, der nicht nur ihren Körper sondern auch ihr Herz in Flammen setzt?

"Ich brauche Cherrie Lynns Bücher, wie die Luft zum Atmen! Und sie werden besser und besser!" Natasha Is A Book Junkie

Meine Meinung
Savannahs Bruder starb bei einem MMA-Kampf.
Das Leben ihrer Familie besteht seitdem aus Scherben und Trümmern.
Doch dann tritt völlig unerwartet Mike Larson wieder in ihr Leben.
Ausgerechnet der Mann gegen den ihr Bruder seinen letzten Kampf bestritt.
Entgegen aller Regeln und jeglicher Vernunft, fühlt sich Savannah zu ihm hingezogen, wohl wissend dass ihre Familie den Mann an ihrer Seite wohl nie akzeptieren wird …

„Raw Deal – Gegen alle Regeln“ ist der Auftakt der Reihe rund um die „Larson Brothers“
und stammt aus der Feder von Cherrie Lynn.

Bei diesem sexy Cover muss man doch einen zweiten Blick drauf werfen! ;)
Seine schlichte und sexy Art zogen auch meine Aufmerksamkeit auf sich.
Der Klappentext versprach eine gefühlvolle und unterhaltsame Geschichte.

Der Schreibstil ist angenehm und leicht.
Die Story wird aus der Sicht der dritten Person erzählt,
konzentriert sich dabei auf die Gedanken, Gefühle und Erlebnisse von Savannah und Mike.
Mir persönlich hätte die Ich-Perspektive hier aber besser gefallen.

Von Beginn an gab die Story ihre emotional-gebundene Seite preis.
Ich wurde von Momenten der Trauer, Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung mitgerissen.
Die Idee der Geschichte war sehr interessant und vielversprechend.

Savannah und Mike haben mir als Protagonisten gut gefallen.
Ich mochte Savannahs gleichzeitige taffe und bedrückte Art
und bewundere ihre mutige Entscheidung Mike anzuhören und
ihn in ihr Herz zu lassen.

Zwar ist Mike hier definitiv der harte, sexy Kerl
gleichzeitig hat er aber eine sehr liebevolle Art.
Ein Fighter mit Herz! ♡
Und einer sehr interessanten Vergangenheit,
die ihn zu dem Mann macht, der er heute ist.

Mit ebenso viel Herz wurde auch
die Geschichte von Savannah und Mike geschrieben.
Die Story kocht an manchen Stellen vor Emotionen über.
Die spürbare Trauer,
der Hass seitens der Familie
und die erwachten Gefühlen
bei Savannah und Mike.

Auch Mikes Familie sowie die Erkenntnisse seitens Savannahs Schwängerin, Rowan,
fand ich gutl eingearbeitet und haben mir tolle Lesemomente beschert.
Obwohl ich gestehen muss, dass mir vor allem Rowan so manches Mal die Nerven raubt, bin ich schon sehr gespannt auf den zweiten Teil der „Larson Brothers“!

Ein Kampf der Emotionen!
4 von 5 Sterne
Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.