Sonntag, 27. Mai 2018

Rezension - Rough Love - L.J. Shen

Autor: L.J. Shen

Reihe / Band: Sinners of Saint 
Seiten: 163
Preis: 2,99€
Verlag: LYX Verlag

Erscheinungsjahr: 2018

Klappentext
Sie darf ihn nicht lieben – denn er ist ihr Schüler!

Als Melody Greens größter Traum – eine Karriere als Tänzerin – wegen eines schweren Unfalls platzt, hat sie keine Wahl: Sie muss den Job als Lehrerin an einer Elite-High-School annehmen, auch wenn es das Letzte ist, worauf sie Lust hat. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass sie dort auf einen Mann treffen könnte, der ihr Herz mit einem einzigen Blick erobert. Jamie Followhill ist arrogant und sexy, und die Sehnsucht, die sie in seiner Nähe spürt, raubt ihr jegliche Vernunft. Zu versuchen, ihm zu widerstehen, ist zwecklos. Doch die Sache hat einen Haken: Jamie ist Melodys Schüler. Eine Liebe zwischen ihnen ist verboten und könnte Melody erneut ihre Karriere kosten …

Novella zur Sinners-of-Saint-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin L.J. Shen

Meine Meinung

Ihr Spiel ist sündig, ihre Liebe gar verboten.
Melody ist Lehrerin an der All Saints High,
macht ihre Arbeit gewissenhaft und hofft auf keine Komplikationen.
Doch diese treten auf, zum Beispiel immer dann, wenn sie in die Augen von Jamie schaut.
Alles wäre gut, würde er ihr nicht dieses verbotene Angebot machen, das sie einfach nicht ablehnen kann …
und würde er nicht diese flatterhaften Gefühle in ihr wecken.



„Rough Love“ ist eine Novelle zur „Sinners of Saint“-Reihe von L.J. Shen
und erzählt die sündige Liebesgeschichte von Jamie und Melody.

Das Cover gefällt mir, wie schon bei „Vicious Love“ sehr gut!
Auch hier begeistert mich wieder das schlichte und geheimnisvolle Design.
Mit den Anspielungen, die es schon in Vicious Geschichte gab
und dem interessanten Klappentext war mein Interesse geweckt.

Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr angenehm und leicht.
Die Story erwacht zum Leben und lief wie ein Film an mir vorbei.

Kam mir Jamie zunächst wie der verspielte, böse Junge vor,
so offenbart er hier eine ganz neue Seite.
Verletzt, verliebt und einfach wundervoll!
Und natürlich macht er als Mitglied der VHH (Vier Hot Holes) mit seiner sexy Art 
diesem alle Ehre.
Hotness Overkill!
Sexy Ausstrahlung, witziger Lausbub,
der es ganz dick hinter der Ohren hat!

Die junge Lehrerin Melody kam mir dagegen etwas schwach vor.
Natürlich beweist sie eine sehr liebenswerte und natürliche Ausstrahlung,
doch manchmal habe ich mir etwas mehr Charakterstärke vorn ihr gewünscht.

Hier ist es wohl, wie bei allen Kurzgeschichten …
mir fehlt die tiefer greifende Authentizität, zumindest bei Melody.
Die Story an sich,
hat mir gut gefallen.
Sie war sehr unterhaltsam, 
sexy, nur etwas kurzweilig!
Ich hätte gerne noch etwas mehr von Jamie und Melody gehabt!

Nichtsdestotrotz ist es ein sehr unterhaltsamer Zusatz
zur Reihe,
der von mir aus, gerne noch etwas länger hätte sein dürfen!

4 von 5 Sterne

Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.