Montag, 9. Juli 2018

Rezension - The Ivy Years - Was wir verbergen - Sarina Bowen

Autor: Sarina Bowen
Reihe / Band: The Ivy Years #2
Seiten: 316
Preis: 12,90€
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsjahr: 2018

Klappentext
Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder Blick, jede flüchtige Berührung lässt ihre Herzen höher schlagen – und es fällt ihnen immer schwerer, einander zu widerstehen. Dabei haben Scarlet und Bridger gute Gründe, sich dem anderen nicht vollkommen zu öffnen. Denn sie verbergen beide ein Geheimnis, das nicht nur ihr bisheriges Leben am College, sondern vor allem auch ihre gemeinsame Zukunft zerstören könnte …

"Sarina Bowen schreibt New Adult, wie es besser nicht sein könnte!" Tammara Webber

Meine Meinung
Ihr altes Leben einfach hinter sich zu lassen, ist für Scarlet nicht so einfach, wie gedacht.
Doch ein neuer Name und der Beginn des Colleges sind immerhin ein guter Anfang!
Hier lernt sie auch Hockeystar Bridger kennen.
Vom ersten Augenblick an, haben sie den perfekten Draht zueinander
und aus der innigen Freundschaft entsteht bald glühendes Verlangen und sogar eine innige Beziehung.
Doch wie stark die Bindung zwischen ihnen wirklich ist,
zeigt sich erst als die Geheimnisse, die sie voreinander haben,
offen auf den Tisch gelegt werden …

„The Ivy Years – Was wir verbergen“ ist der zweite Band der gleichnamigen New-Adult-Reihe von Sarina Bowen.

Nach diesem ersten, süßen Band der Reihe und der tollen Leseprobe,
musste ich Scarlets und Bridgers Story unbedingt lesen!
Der Klappentext macht neugierig in die Geschichte mit all ihren Geheimnissen einzutauchen.
Das Cover ist genau so schön gestaltet, wie das vom ersten Teil.
Hier ändert sich bloß die Farbe, schaut aber trotzdem unglaublich toll aus!

Der Schreibstil ist gewohnt angenehm und leicht.
Man erlebt die Story abwechselnd aus den Perspektiven von Scarlet und Bridger.

Sarina Bowen entführt ihre Leser zurück ans „Harkness College“
und somit direkt hinein in eine süße Liebesgeschichte voller herzerwärmender Momente und verzwickter Geheimnisse!

Obwohl Scarlet unter den familiären Ereignissen stark zu leiden hat,
ist sie eine toughe, junge Frau,
die nun ihren Weg im Leben sucht.
Von Beginn an, war sie mir sehr sympathisch,
sodass ich sie und ihre liebe Art sofort ins Herz geschlossen habe!

Obwohl Bridger im ersten Teil als Casanova dargestellt wird,
erweckt er hier einen sehr erwachsenen und verantwortungsvollen Eindruck.
Seine fürsorgliche Art ist unglaublich toll und ließ so nicht nur das Herz von Scarlet höher schlagen! ♥️

Mit den Andeutungen im Klappentext war ich neugierig, welche Geheimnisse Scarlet und Bridger verbergen.
Ein wenig Enttäuschung empfand ich daher, als diese schon so schnell gelüftet wurden.
Aber in der Story von Bridger und Scarlet lief ja alles in wenig schneller, so zum Beispiel innerhalb von 100 Seiten von Freundschaft zu Liebe.
Obwohl ich dabei das gewisse Etwas und den „Zauber der liebevollen Annäherung“ vermisste, empfand ich viele gemeinsame Szenen als zuckersüß und wundervoll romantisch.

Bridger und Scarlet müssen beide mit dunklen Schatten leben.
Und obwohl ihre Geschichte durchaus tiefgründige Momente aufweist,
habe ich vieles einfach nur als mega süß und liebevoll wahrgenommen.
Es ist wie eine Liebesgeschichte, bei der man ständig die rosarote Brille trägt und 
auf Wolke 7 schwebt …
Alles verläuft beinah problemlos beziehungsweise kann schnell zum Guten geändert werden.

Eine Geschichte, in der das Wort LIEBE ganz groß geschrieben steht!
Einfach nur wundervoll und hoch romantisch …
4 von 5 Sterne
Ich freue mich schon jetzt auf die noch folgenden Bände
und bedanke mich bei der Lesejury und beim LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und die Leserunde!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.