Mittwoch, 11. Juli 2018

Rezension - Mister Q - Zara Cox

Autor: Zara Cox
Seiten: 480
Preis: 12,00€
Verlag: Goldmann
Erscheinungsjahr: 2018

Klappentext
Elyse Gilbert, genannt Lucky, ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Völlig mittellos gelangt sie nach New York, wo sie auf eine Anzeige stößt, die ihre Rettung sein könnte. Eine Million Dollar für zehn Nächte mit dem mysteriösen Q, der sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt. Q entführt Lucky in seine luxuriöse Villa und in eine dunkle Welt der Lust, nach der sie sich mit jeder weiteren Nacht mehr sehnt. Denn auch wenn die kalte Stimme hinter der Maske sie abstößt, berühren die gemeinsamen Stunden ihr Herz. Doch Lucky kann nicht ahnen, dass Q einer der reichsten Männer New Yorks ist und sie nur eine Figur in einem gefährlichen Spiel ...

Meine Meinung
Ein mysteriöses Jobangebot und
die Aussicht auf eine Million Dollar könnten für Lucky die Lösung all ihrer Probleme sein.
Dafür muss sie sich allerdings dem geheimnisvollen, maskierten Q hingeben.
Er entführt sie in seine Welt aus purer Lust und heißem Verlangen.
Doch Q treibt ein gefährliches Spiel mit ihr,
bei dem sowohl Lucky Herz auf dem Spiel steht als auch er Gefahr läuft, sich die Finger zu verbrennen …

„Mister Q“ ist ein sehr sinnlicher Roman aus der Feder von Zara Cox.
Mit seinem interessanten Klappentext weckte das Buch meine Aufmerksamkeit.
Das Cover ist schlicht und geheimnisvoll und definitiv einen zweiten Blick wert! ;)

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig.
Die Story wird aus der Sicht von Lucky und Q erzählt.
Man erhält hier einen tollen und umfangreichen Einblick in die Story.

Q und Lucky sind zwei interessante Protagonisten.
Der mysteriöse Mann mit den zwei Gesichtern und das leichte Mädchen.
Die Mischung ist endlich mal wieder was anderes und sorgt für genug Zündstoff.
Dadurch konnte die Story trotz der vielen, erotischen, aber sehr ansprechenden Szenen
immer noch mitreißen.

Das Spiel, das Q mit Lucky „spielt“,
ist an mancher Stelle schon etwas „creepy“ und
ging mir dementsprechend auch auf die Nerven.
Andererseits wollte ich unbedingt hinter sein Geheimnis kommen
und konnte das Buch nicht aus der Hand legen, ehe dieses gelüftet wurde.
Die Wendung ist dementsprechend spannend
und endet in einem packendem Showdown, als zur selben Zeit Lucky von ihrer Vergangenheit eingeholt wird …

„Mister Q“ erzählt eine fesselnde und aufregende Liebesgeschichte
mit sündhaft heißen Szenen.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne
Ich danke dem Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars über das Bloggerportal!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.