Montag, 2. Juli 2018

Rezension - Wie die Stille unter Wasser - Brittainy C. Cherry

Autor: Brittainy C. Cherry
Reihe / Band: Romantic Elements #3
Seiten: 394
Preis: 12,90€
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsjahr: 2018

Klappentext
Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.

Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.

"Wie die Stille unter Wasser gibt uns Worte, die leise aber voller Gefühl sind. Diese Geschichte zeigt perfekt, dass Liebe einem in jedem Moment beisteht, während die Welt sich weiterdreht!" After Dark Book Lovers
Band 3 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Zitat
„Wir müssen lernen, unsere eigenen Gedanken zu hinterfragen, die Wahrheit von den Lügen in unserem Kopf zu unterscheiden. Sonst werden wir zu Sklaven der Fußfesseln, die wir uns selbst anlegen.“

Meine Meinung
Mit zehn Jahren träumt Maggie von einem perfekten Leben.

Doch eine Unachtsamkeit und mehrere unglückliche Zufälle, die aufeinandertreffen,
verändern ihr Leben auf unwiderrufliche Weise.
Fortan führt Maggie ein stummes Leben.
Der einzige Lichtblick ist der Nachbarsjunge Brooks,
der ihr trotz ihres Handicaps das Gefühl gibt, geliebt zu werden.
Während die Jahre an ihnen vorbeiziehen,
ist es doch eines, das sie immer zusammenhält.
Eine Liebe, so tief wie der Ozean.

„Wie die Stille unter Wasser“ ist der dritte Band der „Romance Elements“-Reihe von Brittainy C. Cherry.
Jedes Buch dieser Reihe kann unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Romance Elements Reihe fasziniert mit gefühlsintensiven und gehaltvollen Geschichten.
Der dritte Teil erzählt die Liebesgeschichte von Maggie und Brooks.

Das Cover allein ist mal wieder eine wahre Augenweide – auch wenn es von Traurigkeit nur so sprüht, finde ich es doch absolut gelungen!
Der Klappentext klingt unglaublich interessant und sagt doch in keinster Weise etwas über die hoch emotionale Story aus.

Der Schreibstil ist gewohnt locker und leicht.
Die Autorin zieht ihre Leser in einen Bann, den man erst mit dem Wort „Ende“ durchbrechen kann.
Abwechselnd schlüpft man hier in die Sichtweisen von Maggie und Brooks,
und erhält so einen wirklich tiefgründigen Einblick in die Story.

Bis zu einem schicksalshaften Tag, war Maggie ein aufgewecktes Kind.
Nun ist sie eingeschüchtert, traumatisiert und stumm.
Die Welt der Bücher ist ihr Zuhause.
Sie kommuniziert mithilfe von Klopfzeichen oder ihrem Whiteboard.
Obwohl Maggie von ihren Ängsten überwältigt ist,
hat sie eine To-Do-Liste voller Träume.

Als Kind wirkt Brooks unnahbar,
doch der Junge steckt voller Hingabe,
die auch mit zunehmendem Alter sichtbar ist.
Obwohl Maggie es ihm oftmals schwer macht,
schlägt sein Herz immer nur für sie …
Brooks ist in all der Zeit der Anker ihrer unerschütterlichen Liebe!

Die Geschichte teilt sich in drei Abschnitte – Kindesalter, Jugend und Erwachsenenalter.
Es ist eine wirklich komplexe Reise, die man gemeinsam mit den Protagonisten antritt.
Dabei ist man jedoch in keinster Weise auf den Gefühlssturm vorbereitet,
der einem beim Lesen trifft und mitreißt!
Wie nah Hoffnung und Verzweiflung beieinander liegen, merkt man erst,
wenn das Leben auf unwiderrufliche Weise verändert wird.

Der Schicksalsschlag von Maggie und die Auswirkungen auf ihr Leben, ihre Familie und ihr Umfeld haben zutiefst bewegt!
Auch wenn ich von manchem Verhalten der Familie nur unweigerlich den Kopf schütteln ließ. Vielleicht hinterfrage ich manche Dinge auch einfach mehr, weil ich im medizinischen Bereich tätig bin …
Vielleicht ist es auch der große Zeitraum, der mich argwöhnisch werden ließ.
Kurzum: so bewegend die Story auch ist, es zog sich auch gleicherweise die Länge, ehe dann alles innerhalb weniger Tage wieder „gut“ ist
und eine unvorhergesehene Wendung, die Dämonen der Vergangenheit auslöscht.

Eine unvergessliche Liebesgeschichte.
Herzzerreißend und zutiefst erschütternd!

Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden deines Kommentars akzeptierst du, dass der von die geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Name, E-Mailadresse, verknüpftes Profil von Google +) an Google-Server übermittelt werden.